Hoheitsrecht


Hoheitsrecht

Hoheitsrecht, Hoheitszeichen, s. Hoheit.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hoheitsrecht — Regal …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hoheitsrecht — Hoheit als staatsrechtlicher bzw. politikwissenschaftlicher Begriff ist Ausfluss der Staatsgewalt. Die aus der Hoheit folgenden Einzelbefugnisse werden als Hoheitsrechte bezeichnet (z. B. „Münzhoheit“). Inhaltsverzeichnis 1 Innenpolitische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hoheitsrecht — Ho|heits|recht 〈n. 11〉 Recht zur Ausübung der Staatsgewalt * * * Ho|heits|recht, das <meist Pl.>: einem Staat nach der Verfassung zur Ausübung der Staatsgewalt zustehendes Recht (z. B. Gerichtsbarkeit, Finanzgewalt, Wehrhoheit). * * *… …   Universal-Lexikon

  • Hoheitsrecht — Ho|heits|recht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hoheitsrecht, das — Das Hoheitsrêcht, des es, plur. die e, Rechte, welche aus der höchsten landesherrschaftlichen Gewalt herfließen; Majestäts Rechte, Regalien. Jemanden mit den Hoheitsrechten belehnen. Ein Hoheitsrecht ausüben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kircheneinkommensteuer — Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben. In der Bundesrepublik Deutschland wird die Kirchenlohnsteuer von den Finanzämtern der jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchengrundsteuer — Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben. In der Bundesrepublik Deutschland wird die Kirchenlohnsteuer von den Finanzämtern der jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenlohnsteuer — Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben. In der Bundesrepublik Deutschland wird die Kirchenlohnsteuer von den Finanzämtern der jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchensteuer (Deutschland) — Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben. In der Bundesrepublik Deutschland wird die Kirchenlohnsteuer von den Finanzämtern der jeweiligen Länder… …   Deutsch Wikipedia

  • Ortskirchgeld — Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben. In der Bundesrepublik Deutschland wird die Kirchenlohnsteuer von den Finanzämtern der jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia