Hilgers


Hilgers

Hilgers, Karl, Bildhauer, geb. 17. Jan. 1844 in Düsseldorf, bildete sich auf der Akademie daselbst, besonders unter A. Wittig, und ließ sich nach einem dreijährigen Studienaufenthalt in Rom zu Berlin nieder. Er beteiligte sich seit 1880 an allen größern Konkurrenzen und erhielt unter anderm 1887 einen ersten Preis für das Lessing-Denkmal in Berlin, 1888 den ersten Preis für das Kriegerdenkmal in Düsseldorf, 1889 den ersten Preis für das Krieger- und Kaiserdenkmal in Stettin. Von monumentalen Werken hat er ausgeführt: den Genius der Kunst auf der Kunsthalle in Düsseldorf (1879); eine kolossale Bronzestatue König Friedrich Wilhelms I. in der Herrscherhalle des Zeughauses zu Berlin (1883, eine Wiederholung 1885 im Lustgarten zu Potsdam aufgestellt); das Kriegerdenkmal für Düsseldorf in Tiroler Marmor; das Kolossaldenkmal Kaiser Wilhelms I. für Stettin in Bronze und Granit (1894 enthüllt). Für die Nationalgalerie in Berlin hat er die sitzende Figur einer Muse, für ein Grabdenkmal auf dem Matthäikirchhof in Berlin zwei figurenreiche Bronzereliefs: »Die Auferweckung von Jairi Töchterlein« und »Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid«, und für das Rathaus in Hamburg eine Bronzestatue Rudolfs von Habsburg geschaffen. Seine Werke verbinden monumentale Haltung mit Würde der Auffassung und poetischem Schwung der Erfindung.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hilgers — ist der Familienname folgender Personen: Andrea Hilgers (* 1962), deutsche Politikerin (SPD) Bernhard Josef Hilgers († 1874), deutscher Theologe Carl Hilgers (1818–1890), deutscher Maler Franz Jakob von Hilgers (1810–1877), Landrat und Mitglied… …   Deutsch Wikipedia

  • Hilgers — Hilgers, Karl, Bildhauer, geb. 17. Jan. 1844 zu Düsseldorf, Prof. in Berlin; Hauptwerke: Kaiser Wilhelm Denkmal in Stettin (1894), Rudolf von Habsburg (Hamburg), Muse (Marmor, Berlin) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hilgers — patronymische Bildung (starker Genitiv) zu Hilger …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Hilgers Patentkohlenhauer — Hilgers Patentkohlenhauer, s. Tagebau auf Braunkohlen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Stahlbau Hilgers — Jacob Hilgers Werksgelände der Hilgers AG …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Hilgers — Johan Willem Emile Louis Hilgers (bekannt als Jan Hilgers; * 19. Dezember 1886 in Probolingo, Indonesien; † 21. Juli 1945 bei Ngawi, Indonesien) war ein niederländischer Flugpionier. Beschäftigt war Hilgers bei der Firma Verwey und Lugard, einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Johan Hilgers — Johan Willem Emile Louis Hilgers (bekannt als Jan Hilgers; * 19. Dezember 1886 in Probolinggo, Indonesien; † 21. Juli 1945 bei Ngawi, Indonesien) war ein niederländischer Flugpionier. Beschäftigt war Hilgers 1910 bei der Firma Verwey und Lugard,… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp von Hilgers — Philipp Freiherr von Hilgers (* 9. Mai 1785 in Hülchrath; † 10. Februar 1852 in Neuwied) war preußischer Politiker und Landrat verschiedener Kreise. Leben Hilgers war ein Sohn des Kölner Bürgermeisters Franz Jakob Joseph Freiherr von Hilgers.… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Hilgers — (* 1959 in Stolberg) ist ein deutscher Tubist und Dirigent. Leben Walter Hilgers wuchs in Stolberg als Bruder unter drei Geschwistern auf, zu denen der Trompeter Heinz Hilgers gehört. Sein Vater war Dirigent. Walter Hilgers ist nicht nur als… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Josef Hilgers — (* 20. August 1803 in Dreiborn in der Eifel; † 7. Februar 1874 in Bonn) war ein deutscher katholischer Theologe. Er gehörte neben Franz Heinrich Reusch und Joseph Langen zu den drei der fünf Professoren der Katholisch Theologischen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.