Helvig


Helvig

Helvig, Amalie von, geborne Freiin von Imhoff, Schriftstellerin, geb. 16. Aug. 1776 in Weimar, gest. 17. Dez. 1831 in Berlin, eine Nichte der Frau von Stein, erhielt eine sorgfältige Erziehung und machte schon in jüngern Jahren große Reisen durch Frankreich, England und Holland. In Weimar, wo sie nach dem Tode des Vaters bei ihrer Mutter lebte, lernte sie Griechisch und von Goethe den Bau des Hexameters, in welchem Versmaß sie ihr bestes Gedicht: »Die Schwestern von Lesbos« (zuerst im Schillerschen »Musenalmanach für 1800«, dann Heidelberg 1801, 2. Aufl. 1833), verfaßte. Sie wurde Hofdame bei der Herzogin von Weimar und verheiratete sich 1803 mit dem schwedischen Obersten, spätern Generalfeldzeugmeister Karl Gottfried v. H., dem sie nach Stockholm folgte. Das dortige Klima zwang sie jedoch, 1810 nach Deutschland zurückzukehren; sie lebte darauf eine Zeitlang in Heidelberg, mit Malerei und dem Studium der altdeutschen Kunst beschäftigt, und seit 1815, nachdem ihr Gatte infolge der Abtretung Pommerns in preußische Dienste übergetreten war, meist in Berlin, vorübergehend auch in Dresden. Ihre Dichtungen zeichnen sich durch Zartheit und Gemütlichkeit aus. Wir nennen noch: »Die Schwestern auf Corcyra«, dramatisches Idyll (Leipz. 1812); »Die Tageszeiten« (das. 1812); »Die Sage vom Wolfsbrunnen« (Berl. 1814); »Helene von Tournon« (das. 1824); »Gedichte« (das. 1826). Sie übersetzte auch Tegnérs »Frithjofssage« (Stuttg. 1826, 8. Aufl. 1879) und gab mit Karoline de la Motte-Fouqué das »Taschenbuch der Sagen u. Legenden« (Berl. 1812 u. 1813) heraus. Ihr Leben beschrieb auf Grund von Briefen und Tagebüchern Henriette v. Bissing (Berl. 1889).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Helvig — ist der Vorname folgender Personen Helvig von Holstein (1257–1326), schwedische Königin Helvig Conrad Engelhardt (1825–1881), dänischer Archäologe Helvig ist der Familienname folgender Personen Amalie von Helvig (1776–1831), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Helvig — Helvig, 1) Karl Gottfr. von H., geb. 1764 in Stralsund, Sohn eines Zimmermeisters, trat in das Ingenieurcorps u. ging als Cadet nach Gothenburg; wegen Mittellosigkeit wurde er gemeiner Artillerist, machte 1782 den Feldzug in Norwegen mit u. stieg …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Helvig — Helvig, Amalie von, geborene Freiin von Imhoff, Schriftstellerin, geb. 16. Aug. 1776 zu Weimar, Hofdame das., dann vermählt mit dem schwed. Offizier, später preuß. Generalmajor Karl Gottfr. von H., gest. 17. Dez. 1831 zu Berlin; schrieb epische… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Helvig von Holstein — (auch Hedwig von Holstein; * um 1257? in Itzehoe; † zwischen 1324 und 1326) war von 1276 bis 1290 schwedische Königin. Inhaltsverzeichnis 1 Königin 2 Witwe 3 Kinder 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Helvig of Holstein — Helvig (or Helwig or Hedvig) of Holstein, (1260 1324), was a Swedish Queen, married to king Magnus III of Sweden. She was the child of count Gerhard I of Holstein (died 1290) and Elisabet of Mecklenburg (died 1280). Biography Helwig, or Helvig as …   Wikipedia

  • Helvig of Schauenburg — Helvig of Schauenburg, also known as Hedwig of Schauenburg, (1398 1436) was a countess of Schleswig and Holstein from the family of Schauenburg, and ancestor of the Danish Royal houses of Oldenburg and Schleswig Holstein Sonderburg Glücksburg.She …   Wikipedia

  • Helvig Conrad Engelhardt — (* 1825 in Kopenhagen; † 1881 ebenda) war ein dänischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Carl von Helvig — Carl von Helvig, auch Karl Gottfried von Helvig[1] (* 4. September 1764[2] in Stralsund als Carl (Friedrich Ludwig) Gottfried Hellwig[3][4]; † 11. Mai 1844 in Berlin) war schwedischer Generalfeldzeugmeister und preußischer Generalleutnant der… …   Deutsch Wikipedia

  • Amalie von Helvig — Johann Lorenz Kreul – Miniaturportrait von Amalie von Imhoff (1800) Anna Amalie von Imhoff, verh. von Helvig (* 16. August 1776 in Weimar; † 17. Dezember 1831 in Berlin) war eine deutsche Schriftstellerin …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Helvig — Not to be confused with Christoph Helwig (physician). Christoph Helvig[1] (1581–1617) was a German chronologist and historian, theologian and linguist. Helvig was born at Sprendlingen. In chronology he generally was a follower of Joseph Scaliger …   Wikipedia