Halkett


Halkett

Halkett (spr. hällket, in Sschottland häcket gesprochen), Hugh, Freiherr von, hannöv. General, geb. 30. Aug. 1783 in Musselburgh bei Edinburg aus einer schottischen Familie, gest. 26. Juli 1863 in Hannover, trat 1798 in die schottische Brigade und 1803 als Kapitän in die deutsche Legion, nahm 1805–08 an den Expeditionen nach der Elbmündung, nach Rügen, Kopenhagen und Schweden teil, ging 1808 mit der Brigade Altens nach Spanien und befand sich bei dem kühnen Rückzug Moores bei der diesen deckenden Flankendivision. 1809 an der Schelde-Expedition unter Lord Chatham beteiligt, ging H. 1811 abermals nach Spanien, nahm an der zweimaligen Belagerung von Badajoz und den Schlachten von Albuera und Salamanca teil, führte, seit 1812 Oberstleutnant, im Frühjahr 1813 dem Korps des Generals Wallmoden Verstärkungen nach Mecklenburg zu und erhielt den Befehl über eine hannöversche Brigade, die er in dem Gefecht an der Göhrde 16. Sept. befehligte. Im März 1814 Oberst in der hannöverschen Armee geworden, kommandierte er bei Waaterloo die 3. hannöversche Brigade und sprengte ein Karree der Kaisergarde. Nach dem zweiten Pariser Frieden blieb H. mit seiner Brigade bis 1818 bei dem Okkupationskorps in Frankreich zurück, ward 1834 General und Divisionskommandeur und führte bei der Erhebung der Herzogtümer Schleswig und Holstein gegen Dänemark 1848 ihnen das 10. deutsche Armeekorps zu, schlug die Dänen 24. April bei Översee, ward General der Infanterie, nach dem Feldzug aber Inspektor der gesamten Infanterie und 1862 in den erblichen Freiherrenstand erhoben. Vgl. von dem Knesebeck, Leben des Freiherrn Hugh v. H0. (Stuttg. 1865).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halkett — ist der Familienname von: Anne Halkett (ca. 1623–1699), englische Schriftstellerin Hugh Halkett (1783–1863), britisch hannoverscher General Colin Halkett (1774–1856), britischer Offizier Colin von Halkett (1816–1879), Offizier und Mitglied des… …   Deutsch Wikipedia

  • Halkett [1] — Halkett, Hugh H., geb. 1784 in Edinburg, nahm schon im 10. Jahre in der schottischen Brigade Militärdienste, wurde 1803 Capitän bei der Englisch deutschen Legion u. rückte 1805 zum Major auf. Er nahm zunächst an der Expedition nach der Niederelbe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Halkett [2] — Halkett, Insel an der Mündung des Mackenzieflusses in das nördliche Eismeer (Nordküste von Britisch Nordamerika) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Halkett — (Häl–), geb. 1784 zu Edinburgh, trat 1803 in die deutsche Legion und focht von da in diesem treffl. Corps in Dänemark, Spanien, Holstein und Schleswig; 1815 commandirte er bei Waterloo als Oberst die hannöv. Brigade. Er blieb in hannöv. Diensten …   Herders Conversations-Lexikon

  • Halkett Grove Bed and Breakfast — (West Melton,Новая Зеландия) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес …   Каталог отелей

  • Halkett Bay Provincial Park — is a provincial park in British Columbia, Canada …   Wikipedia

  • Anne Halkett — Lady Anne Halkett (née Murray) (1623 1699) was a religious writer and autobiographer.cite book last = Sage first = Lorna authorlink = Lorna Sage title = The Cambridge Guide to Women s Writing in English publisher = Cambridge University Press date …   Wikipedia

  • Colin Halkett — Sir Colin Halkett Sir Colin Halkett Born 1774 …   Wikipedia

  • Hugh Halkett — General Halkett. Hugh Halkett (auch Freiherr Hugh von Halkett; * 30. August 1783 in Musselburgh, East Lothian, Schottland; † 26. Juli 1863 in Hannover) war ein britisch hannoverscher General. Er war Inhaber hoher Orden, u. a. des Schwa …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Halkett — Lady Anne Halkett Lady Anne Halkett (* etwa 1623 als Anne Murray; † 1699) war eine englische Schriftstellerin, die vor allem für ihre Autobiografie und ihre religiösen Schriften bekannt wurde.[1] Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia