Großbetrieb


Großbetrieb

Großbetrieb nennt man, im Gegensatz zum Klein betrieb, denjenigen wirtschaftlichen Betrieb, der über eine große Menge von Kräften und Mitteln verfügt, Roh- und Hilfsstoffe in großen Massen zu beschaffen, zur Produktion kostspielige und ergiebige Hilfsmittel zu verwenden und ein größeres Marktgebiet zu versorgen vermag. In manchen Zweigen der Volkswirtschaft (Transportwesen, Versicherungswesen, verschiedene Banken) ist er durch die Natur der Sache geboten; in andern hat er zwar durch seine Überlegenheit den Kleinbetrieb auf verschiedenen Gebieten verdrängt, doch kann dieser teils neben ihm bestehen, teils auch selbst leistungsfähiger sein als der G. Über G. im Gewerbewesens. Gewerbebetrieb, über G. in der Landwirtschaft s. Landgut, und im Handel s. Handel. Vgl. v. Schulze-Gävernitz, Der G., ein wirtschaftlicher und sozialer Fortschritt (Leipz. 1892).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Großbetrieb — Großbetrieb, jede mit großem Kapital arbeitende und in großem Maßstabe eingerichtete wirtschaftliche Unternehmung. In der deutschen Gewerbestatistik gelten als G. Betriebe mit mehr als 50 Personen. Gegensatz: Kleinbetrieb. – Vgl. Schulze… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Großbetrieb — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die größten Unternehmen der W …   Deutsch Wikipedia

  • Großbetrieb — Groß|be|trieb 〈m. 1〉 1. gewerbl. Unternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten; Sy Großunternehmen 2. landwirtschaftlicher Betrieb mit mehr als 100 ha * * * Groß|be|trieb, der: a) großer Gewerbe od. Industriebetrieb (mit einer bestimmten… …   Universal-Lexikon

  • Großbetrieb — begrifflich unpräzise Zuordnung von Betrieben zu einer Betriebsgrößenklasse, ohne nähere Bezeichnung der Merkmale, auf denen die Einteilung beruht; abhängig von den jeweiligen historischen und volkswirtschaftlichen Gegebenheiten …   Lexikon der Economics

  • Großbetrieb — Groß|be|trieb …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gr.-Betr. — Großbetrieb(e) EN large business(es) …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Gewerbebetrieb — ist die Vereinigung und Verwendung von Arbeit und Kapital zum Zweck gewerblicher Produktion. Die deutsche Gewerbeordnung unterscheidet G. im Umherziehen (Hausierhandel, Wanderlager), der keinen festen Standort hat, und stehenden (nur an einem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carl Zeiss — um 1861 Carl Zeiss (* 11. September 1816 in Weimar; † 3. Dezember 1888 in Jena) war ein deutscher Mechaniker und Unternehmer. Er gründete die Firma Carl Zeiss …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Zeiß — Carl Zeiss (* 11. September 1816 in Weimar; † 3. Dezember 1888 in Jena) war Mechaniker und Unternehmer. Er gründete die Firma Carl Zeiss. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Ausbildung …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Pustet KG — Die Friedrich Pustet KG ist ein mittelständisches Unternehmen, welches neben der Buchhandlung „Bücher Pustet“ noch aus dem grafischen Großbetrieb Friedrich Pustet sowie dem Verlag Friedrich Pustet besteht. Der gemeinsame Unternehmenssitz befindet …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.