Gersdorff


Gersdorff

Gersdorff, Hermann Konstantin von, preuß. General, geb. 2. Dez. 1809 in Kißlingswalde bei Görlitz, gest. 13. Sept. 1870 in Brigne-aux-Bois, trat, im Kadettenkorps zu Dresden gebildet, 1827 als Leutnant in das preußische Heer, nahm mit v. Hiller und v. Werder 1842–43 am Kampf im Kaukasus teil, wurde 1848 nach Schleswig-Holstein geschickt, um die dortigen Truppen organisieren zu helfen, kämpfte bei Schleswig, Hadersleben und Kolding, ward 1853 Major im Generalstab der 16. Division, 1859 Kommandeur des 4. Jägerbataillons und 1860 des 67. Regiments, 1864 Generalmajor und Kommandeur der 11. Infanteriebrigade, die er 1864 gegen Dänemark und 1866 gegen Österreich befehligte, dann Kommandeur der 22. Division. Nach der Schlacht bei Wörth befehligte er das 11. Korps und wurde 1. Sept. 1870 bei Sedan tödlich verwundet. Ihm zu Ehren erhielt 1889 das hessische Füsilierregiment Nr. 80 den Namen Füsilierregiment v. G. Vgl. Schulz, Herm. v. G. (Berl. 1891).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gersdorff — Gersdorff, eine der evangelischen Confession folgende, in preußisch Schlesien begüterte Grafenfamilie, welche aus einer der ältesten u. angesehensten Familien der Lausitz stammt. Von hier hatte sie sich nach Schlesien, Böhmen u. ins Meißnische,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gersdorff — Gersdorff, Karl Friedr. Wilh. von, geb. 1765, gest. 1829, sächs. General, besonders als militär. Schriftsteller bekannt (Vorlesungen über militär. Gegenstände) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gersdorff — Wappen derer von Gersdorff Die Familie der Reichsgrafen, Freiherrn, Ritter und Herren von Gersdorff, auch Gersdorf, ist ein großes, altes Adelsgeschlecht mit gleichnamigem Stammhaus in Gersdorf in der Oberlausitz, das 1241 zuerst urkundlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Gersdorff — Armes de la famille von Gersdorff La famille von Gersdorff est une des plus vieilles familles de la noblesse allemande, issue de la famille de dame Thietmar (noble saxonne qui eut pour fils Gero III). Gero III (IXe siècle) est leur plus… …   Wikipédia en Français

  • Gersdorff — Gẹrsdorff,   1241 erstmals urkundlich erwähntes, seit 1301 in der Oberlausitz nachweisbares, später weit verzweigtes Uradelsgeschlecht, dessen Angehörige in brandenburgischen, preußischen und dänischen Diensten zum Teil hervorragende Stellungen… …   Universal-Lexikon

  • Gersdorff (Adelsfamilie) — Wappen derer von Gersdorff Die Familie der Herren, Freiherren und Grafen von Gersdorff ist ein großes, altes Adelsgeschlecht mit gleichnamigem Stammhaus bei Reichenbach in der Oberlausitz, das 1241 zuerst urkundlich erwähnt wird. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Christoph Freiherr von Gersdorff — Rudolf Christoph Freiherr von Gersdorff …   Wikipedia

  • Von Gersdorff — Wappen derer von Gersdorff Die Familie der Herren, Freiherren und Grafen von Gersdorff ist ein großes, altes Adelsgeschlecht mit gleichnamigem Stammhaus bei Reichenbach in der Oberlausitz, das 1241 zuerst urkundlich erwähnt wird. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiherr Ernst Christian August von Gersdorff — Ernst Christian August Freiherr von Gersdorff (* 23. November 1781 in Herrnhut/Sachsen; † 19. Oktober 1852 in Weimar) war von 1819 bis 1848 Staatsminister Sachsen Weimar Eisenachs, Diplomat und Teilnehmer des Wiener Kongresses …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Christian August von Gersdorff — Ernst Christian August von Gersdorff, Porträt von 1829 Ernst Christian August Freiherr von Gersdorff (* 23. November 1781 in Herrnhut/Sachsen; † 19. Oktober 1852 in Weimar) war von 1819 bis 1848 Staatsminister Sachsen Weimar Eisenachs, Diplomat… …   Deutsch Wikipedia