Garve


Garve

Garve, Christian, deutscher Popularphilosoph, geb. 7. Jan. 1742 in Breslau, gest. daselbst 1. Dez. 1798, war 1769–72 außerordentlicher Professor der Philosophie zu Leipzig als Nachfolger Gellerts und privatisierte unter schweren körperlichen Leiden in Breslau. Seine Übersetzungen von Fergusons »Moralphilosophie« (Leipz. 1772), von Burkes Schrift »Über den Ursprung unsrer Begriffe über das Erhabene und Schöne« (Riga 1773) und eigne philosophische Abhandlungen lenkten die Aufmerksamkeit Friedrichs II. auf ihn, der ihn beauftragte, Ciceros Schrift über die Pflichten zu übersetzen. Seine Schriften: »Über die Verbindung der Moral mit der Politik« (Bresl. 1788), »Über verschiedene Gegenstände aus der Moral, Literatur und dem gesellschaftlichen Leben« (das. 1792, 5 Bde.; 2. Aufl. 1802, 5 Bde.), »Über Gesellschaft und Einsamkeit« (das. 1797–1800, 2 Bde.), »Übersicht der vornehmsten Prinzipien der Sittenlehre« (das. 1798) u. a., enthalten einen Schatz psychologischer und moralischer Wahrheiten in edler Form, ungeachtet er selbst kein höchstes moralisches Prinzip aufgestellt. Das größte Verdienst hat er sich durch seine vortrefflichen Übersetzungen (oder vielmehr Umschreibungen) erworben, zu denen noch »Smiths Untersuchungen über die Natur und Ursache des Nationalreichtums« (Bresl. 1794–96, 4 Bde.; 2. Aufl. 1799), »Ethik des Aristoteles« (das. 1798–1801, 2 Bde.), »Politik des Aristoteles« (das. 1799–1802, 2 Bde.), Ciceros Schrift »De officiis« (das. 1783, 4 Bde.; 6. Aufl. 1829) gehören. Vgl. Manso, G. nach seinem schriftstellerischen Charakter (Bresl. 1799); Schelle, Briefe über Garves Schriften und Philosophie (Leipz. 1800); »Garves Briefe an eine Freundin« (das. 1801); Stern, Über die Beziehungen Chr. Garves zu Kant (das. 1884).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Garve — ist der Familienname folgender Personen: Carl Bernhard Garve (1763–1841), evangelischer Theologe Christian Garve (1742–1798), preußischer Philosoph Roland Garve (* 1955), deutscher Zahnarzt und Ethnologe Diese Seite ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Garve — Garve, 1) Christian, geb. 7. Jan. 1742 in Breslau; wurde 1769 Professor der Philosophie in Leipzig, privatisirte seit 1772 in Breslau, wo er sich mit philosophischen Arbeiten beschäftigte, lebte auf Friedrichs II. Einladung 1779 in Charlottenburg …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Garve — Garve, Christian, Philosoph, geb. 7. Jan. 1742 zu Breslau, 1770 72 Prof. in Leipzig, gest. 1. Dez. 1798 zu Breslau; übersetzte auf Veranlassung Friedrichs II. Ciceros Schrift »Von den Pflichten« (6. Aufl. 1819), ferner Werke von Smith und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Garve — Garve, Feldkümmel, S. Karbe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Garve — Garve, Christian, geb. 1742 zu Breslau, gest. 1798 daselbst, nachdem ihn dauernde Kränklichkeit gezwungen, die ihm 1769 in Leipzig übertragene Stelle Gellerts schon nach 2 Jahren aufzugeben. G. war weder ein tiefer noch originaler Philosoph,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Garve — Gạrve,   Christian, Philosoph, * Breslau 7. 1. 1742, ✝ ebenda 1. 12. 1798; 1770 72 Professor der Philosophie in Leipzig. Garve gehört mit seinen philosophischen Schriften zur popularisierenden Richtung der Aufklärung. Er übte eine nachhaltige… …   Universal-Lexikon

  • Garve — * Up de Garve herumgaan. (Holst.) – Schütze, II, 11; Eichwald, 600. Sich allenthalben selbst zu Gaste bitten, sich einschmarotzen. Garve bezeichnet eigentlich im Holsteinischen Thierfell, Kleidung, von garven = gerben …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • garve — gar|ve vb., r, de, t (omdanne huder til læder ved behandling med garvestoffer) …   Dansk ordbog

  • Garve railway station — Infobox UK station name = Garve other name= Gairbh code = GVE caption = manager = First ScotRail locale = Garve borough = Highland start = platforms = 2 lowusage0405 = 7,092 lowusage0506 = 9,471 lowusage0607 = 9,690 years = events = Open years1 …   Wikipedia

  • Garve, Christian — See Aufklärung ( …   History of philosophy