Freiwaldau


Freiwaldau

Freiwaldau, 1) Stadt in Österreichisch-Schlesien, in einem schönen Talkessel der Sudeten an der Biele und der Staatsbahnlinie Hannsdorf-Ziegenhals, Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, hat ein altes Schloß des Fürstbischofs von Breslau, eine katholische und eine protest. Kirche, Fabriken für Leinen- und Damastwaren, Bleich- und Appreturanstalten, Handschuhfabrikation, Bierbrauerei und (1900) 4953 (als Gemeinde 6333) deutsche Einwohner. 2 km nordwestlich der Badeort Gräfenberg (s.d.). Vgl. »Heimatkunde des politischen Bezirks F.« (Freiw. 1893). – 2) Flecken im preuß. Regbez. Liegnitz, Kreis Sagan, an der Alten Tschirne und an der Eisenbahn Rauscha-F., hat eine evang. Kirche, vorzügliche Tonlager, bedeutende Dachstein-, Ofen-, Tongeschirr-, Steingut- und Porzellanfabriken, 2 Holz- und ein Tonschneidewerk und (1900) 2506 Einw.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Freiwaldau — Freiwaldau,   tschechisch Jeseník [ jɛsɛnjiːk], früher tschechisch Frývaldov [ friːvaldɔf], Stadt im Nordmährischen Gebiet, Tschechische Republik, 432 m über dem Meeresspiegel, am Nordfuß des Altvatergebirges, 14 000 Einwohner; Textil und… …   Universal-Lexikon

  • Freiwaldau — ist der: deutsche Name einer Stadt im Altvatergebirge, Tschechien; siehe: Jeseník deutsche Name einer Stadt in der Niederschlesischen Heide, Polen; siehe: Gozdnica Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Freiwaldau — Freiwaldau, 1) Bezirkshauptmannschaft im Kreise Troppau (österreichisches Schlesien); 2) Bergstadt darin, am Fuße der Goldkoppe; Schloß des Fürstbischofs von Breslau, Wollzeug u. Leinweberei, Pottaschesiederei, Wachsbleiche, Papiermühle; 2500… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Freiwaldau — Freiwaldau, Bezirksstadt in Österr. Schlesien, an der Biela, (1900) 6333 E.; Leinen , Baumwollindustrie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Freiwaldau — Freiwaldau, schles. österreich. Stadt im Riesengebirge mit 2600 E., Wollezeug und Leinefabrikation, breslauisch fürstbischöfl. Schlosse. – F., schles. preuß. Flecken, Reg. Bez. Liegnitz, mit 1000 E., Steingutfabrik, Baumwolle und Leineweberei …   Herders Conversations-Lexikon

  • Freiwaldau — Jeseník Jeseník Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Freiwaldau — m. CZ Jeseník, Frývaldov …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Landkreis Freiwaldau — Der Landkreis Freiwaldau ist ein ehemaliger Landkreis im tschechischen Sudetenland und bestand als deutscher Landkreis in der Zeit zwischen 1938 und 1945. Sein Vorgänger, der Politische Bezirk Freiwaldau, bestand seit 1850. Der Landkreis hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Freiwaldau — Okres Jeseník in Olomoucký kraj in Mährisch Schlesien Der Okres Jeseník (übersetzt mit Bezirk Freiwaldau) war eine Gebietskörperschaft im Olomoucký kraj in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Gräfenberg — Jeseník …   Deutsch Wikipedia