Fonseca


Fonseca

Fonseca, Manoel Deodoro da, Präsident der Vereinigten Staaten von Brasilien, geb. 5. Aug. 1827 in Alagoas, gest. 23. Aug. 1892 in Rio, trat 1843 als Kadett in die Armee, nahm 1865 an der Belagerung von Montevideo teil, zeichnete sich 1868–70 im Kriege gegen Paraguay aus und ward 1874 General. Lange Zeit An hänger der konservativen Part ei, ward er 1887 nach Matto Grosso versetzt und im September 1889 auch aus dieser Stellung abberufen. Er schloß sich nun den Unzufriedenen an, welche die Revolution vom 15. Nov. 1889 ins Werk setzten, und ward zum Präsidenten der provisorischen Regierung ernannt. Nach der Verkündigung der neuen Verfassung wurde er 25. Febr. 1891 vom Kongreß zum Präsidenten auf vier Jahre gewählt. Schon im Sommer 1891 geriet er mit dem Kongreß über seine Befugnisse in Streik. Er löste ihn daher 4. Nov. auf und übernahm bis zu den Neuwahlen die Diktatur, wurde aber schon 23. Nov. zur Abdankung gezwungen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fonseca — ist der Familienname folgender Personen: Alfonso de Fonseca I. († 1454), Bischof von Ávila Alfonso de Fonseca II. († 1485), Bischof von Ávila Alonso de Fonseca III., spanischer Erzbischof von Compostela Anton Eduard Wollheim da Fonseca… …   Deutsch Wikipedia

  • Fonseca — Saltar a navegación, búsqueda El apellido Fonseca hace referencia a varios artículos en la wikipedia: Apellido Alejandro Zenón Fonseca Estrada. Locutor mexicano Alfonso de Fonseca y Acevedo Alonso de Fonseca (desambiguación) Alonso de Fonseca y… …   Wikipedia Español

  • Fonseca — Fonseca, Alonso de Fonseca, Manuel Deodoro da ► Golfo de América Central, en el Pacífico, entre las costas de El Salvador, Honduras y Nicaragua …   Enciclopedia Universal

  • Fonseca —   [fɔ̃ seka],    1) António José Branquinho da, portugiesischer Schriftsteller, Pseudonym A. Madẹira,* Mortágua 4. 5. 1905, ✝ Lissabon 18. 5. 1974; Herausgeber verschiedener Zeitschriften; trat mit Lyrik, experimentellen Dramen, Erzählungen… …   Universal-Lexikon

  • Fonsēca [1] — Fonsēca (Conchagua, Jiquilino). Bai an der Südküste (Stiller Ocean) von Centralamerika; schneidet in die Staaten San Salvador, Honduras u. Nicaragua ein. Von hier aus ist eine Eisenbahn nach der Honduras Bai projectirt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fonsēca [2] — Fonsēca, 1) Pedro da F., geb. 1528 in Cortizáda in Portugal, trat 1548 in Coimbra in das Jesuitencollegium, studirte seit 1551 in Evora u. wurde bald Professor daselbst; seiner scholastischen rtuosität wegenerhielt er den Namen des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fonseca — Fonseca, Ant. Lop. Suasso Diaz de F., stammte aus einer spanischen, nachher in den Niederlanden angesiedelten Familie, geb. 1. April 1776 in Amsterdam, wanderte als Orangist zur Zeit der Französischen Revolution aus, lebte erst in Hamburg u. trat …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fonseca — Fonsēca, Deodoro da, Präsident von Brasilien, geb. 5. Aug. 1827 in Alagoas, stürzte 15. Nov. 1889 Kaiser Pedro II., trat als Präsident an die Spitze der Republik, mußte jedoch schon 23. Nov. 1891 zurücktreten, gest. 23. Aug. 1892 in Rio de… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fonseca — (Manuel Deodoro da) (1827 1892) général et homme politique brésilien. Après la déposition de Pedro II (1889), il fit proclamer la république, qu il présida (1890 1891) …   Encyclopédie Universelle

  • Fonseca — [fän sā′kä] Gulf of inlet of the Pacific in W Central America …   English World dictionary


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.