Fermat

Fermat

Fermat (spr. fermá), Pierre, Mathematiker, geb. 17. Aug. 1601 in Beaumont-de-Lomagne bei Montauban, gest. 12. Jan. 1665 als Parlamentsrat in Toulouse. Von seinen zahlreichen, meist höchst bedeutenden Untersuchungen hat er selbst fast nichts veröffentlicht; doch enthalten vieles hierher Gehörige die Briefe von Descartes sowie die Werke von Wallis (Bd. 2) und von Pascal. Er beschäftigte sich besonders erfolgreich mit der Theorie der ganzen Zahlen, neben Pascal ist er einer der Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung, durch seine Methode der Maxima und Minima ist er ein Vorläufer der Erfindung der Differentialrechnung. Sein Sohn gab 1670 die »Arithmetica« des Diophantus lateinisch mit den Anmerkungen seines Vaters sowie 1679 »Varia opera mathematica« desselben heraus. Eine neue Sammlung der letztern haben Tannery und Charles Henry herausgegeben (Par. 1891–96, 3 Bde.). Vgl. Taupiac, F., notice biographique (Montauban 1879); Cantor, Vorlesungen über Geschichte der Mathematik, Bd. 2 (2. Aufl., Leipz. 1900); Zeuthen, Geschichte der Mathematik im 16. u. 17. Jahrhundert (deutsch von Meyer, Leipz. 1903).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

См. также в других словарях:

  • FERMAT (P. de) — Le mathématicien français Pierre de Fermat est à l’origine des branches les plus fécondes des mathématiques: géométrie analytique, dont il découvre le principe indépendamment de Descartes, calcul infinitésimal, calcul des probabilités, théorie… …   Encyclopédie Universelle

  • Fermat —   [fɛr ma], Pierre de, französischer Mathematiker, * Beaumont de Lomagne (bei Montauban) 17.(?), getauft 20. 8. 1601, ✝ Castres 12. 1. 1665. Fermat war nach dem Studium der Rechtswissenschaften ab 1631 Rat am Gericht zu Toulouse. Er zählt, obwohl …   Universal-Lexikon

  • Fermat — Fermat, Pierre de Fermat, principio de Fermat, teorema de Fermat, último teorema de …   Enciclopedia Universal

  • Fermat — Fermat, Pierre de F., geb. 1590, war Geometer u. Parlamentsrath in Toulouse u. st. 1665; er schr.: Varia opera mathematica, Toulouse 1674, 2 Bde., Fol. Fermats Lehrsätze von den Polygonalzahlen sind: Jede (ganze) Zahl ist entweder eine Trian… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fermat — Fermat, Pierre de, geb. 1590 zu Toulouse, Parlamentsrath daselbst, ausgezeichneter Mathematiker, sehr verdient um die Theorie der Spirale und der Primzahlen, Erfinder der Wahrscheinlichkeitsrechnung, st. 1665 (gesammelte Werke, Paris 1679) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fermat — (Pierre de) (1601 1665) mathématicien français. Il établit les bases du calcul infinitésimal et du calcul des probabilités …   Encyclopédie Universelle

  • Fermat — (izg. fermȁ), Pierre de (1601 1665) DEFINICIJA francuski matematičar, osnivač moderne teorije brojeva i računa vjerojatnosti …   Hrvatski jezični portal

  • Fermat — Pierre de Fermat Pierre de Fermat Naissance Première décennie du XVIIesiècle Beaumont de Lomagne (France) Décès 12 janvier 1665 …   Wikipédia en Français

  • Fermat — Pierre de Fermat Pierre de Fermat [pjɛːʀ dəfɛʀˈma] (* vermutlich Ende 1607 oder Anfang 1608 in Beaumont de Lomagne; † 12. Januar 1665 in Castres) war ein französischer Mathematiker und Jurist …   Deutsch Wikipedia

  • Fermat — n. family name; Pierre de Fermat (1601 1665) French mathematician, co founder of number theory and probability theory (with Pascal) …   English contemporary dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»