Fünfhäfen


Fünfhäfen

Fünfhäfen, s. Cinque Ports.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fünfhäfen — Fünfhäfen, so v.w. Cinque ports …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fünfhäfen — Fünfhäfen, s. Cinque Ports …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cinque Ports — (spr. ßink pōrts, »Fünfhäfen«), seit Wilhelm dem Eroberer Name der fünf auf der englischen Küste von Kent und Sussex Frankreich gegenüberliegenden Seehäfen: Hastings, Romney, Hythe, Dover und Sandwich, die gleichsam die Wiege der englischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Parlament — (v. fr. Parlement, engl. Parliament, spr. Parlement), 1) ehedem die alten Hofgerichts u. Landtage der Könige, bes. wenn sie außergewöhnlich gehalten wurden. In ihnen entschieden die Barone mit Zuziehung der Geistlichen u. des Kanzlers wichtige… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Smith — Smith, 1) John, engl. Reisender und Schriftsteller, geb. 6. Jan. 1580 in Willoughby (Lincolnshire), gest. im Juni 1631 in London, war einer der Begründer der englischen Kolonie Virginia. Nach einer in bunten Abenteuern verlebten Jugend beteiligte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cinque Ports — (spr. ßink pohrts, d.h. Fünfhäfen), seit Wilhelm dem Eroberer Name für die 5 engl. Häfen: Dover, Sandwich, Romney, Hythe, Hastings, die das Reich von Landungen zu sichern hatten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Romney — Romney, New R. (spr. nju römmnĕ), Stadt in der engl. Grafsch. Kent, einer der Cinque Ports (Fünfhäfen), jetzt 2 kim vom Kanal entfernt, (1901) 1327 E.; Romney Marsh, Wiesenland, 250 qkm, 6505 E …   Kleines Konversations-Lexikon