Erblehen


Erblehen

Erblehen (Beutellehen, Feudastrum), Bauernlehen; solche sind entstanden durch Anwendung lehenrechtlicher Grundsätze auf Bauerngüter. Das E. hatte in Beziehung auf das Recht an der Sache alle Wirkungen des Lehnrechts, soweit diese nämlich nicht durch das besondere Band der Vasallentreue und der Ritterdienste bedingt waren. Übrigens wird das Wort Lehen (Erblehen) auch da oft gebraucht, wo nicht jenes lehenrechtliche Verhältnis, sondern nur eine einfache Leihe (Erbleihe) vorliegt. Diese ist ein erbliches Bewirtschaftungs- und Nutzungsrecht gegen jährliche Abgaben. Hierher gehört insbes. die Erbpacht (s. d.). Die neuern Ablösungsgesetze haben die betreffenden Rechte der Gutsherrschaft für ablösbar erklärt, und jene Nutzungsrechte sind jetzt meistens in volles Eigentum umgewandelt. Vgl. Bauerngut.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erblehen — Erblehen, Lehengüter, bei denen nicht das Lehnsfolgerecht, sondern die Grundsätze der zivilrechtlichen Erbfolge gelten; dann Bauerngüter, die den Bauern nach lehnsrechtlichen Grundsätzen übertragen sind (Bauernlehen, feudastrum). Auch wird E. für …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Erblehen — Ẹrb|le|hen 〈n. 14〉 erbl. Bauerngut (durch Anwendung des Lehnsrechtes auf Bauerngüter entstanden) * * * Erblehen,   im mittelalterlichen Deutschland ursprünglich nur das vom Vater in direkter Erbfolge auf den Sohn vererbte Lehen, das keinerlei… …   Universal-Lexikon

  • Erblehen — Der Begriff Leh(e)nswesen, auch Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen, bezeichnet das politisch ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und belehnten Vasallen. Es bildete die Grundlage der hochmittelalterlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Erblehen — Ẹrb|le|hen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Erblehen, das — Das Êrbléhen, des s, plur. ut nom. sing. eine erbliches Lehen, ein Lehen, welches Mann und Weiberlehen zugleich ist; zum Unterschiede von dem bloßen Mannlehen. S. Handlehen. Auch Erbzinsgüter werden zuweilen Erblehen genannt. Daher der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Villingendorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Arlbergpass — Vorlage:Infobox Pass/Wartung/Profil fehlt Arlberg Landschaft um den Arlberg mit Passstraße im Winter …   Deutsch Wikipedia

  • Ascenbrunnen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Cornstejn — Hrad Cornštejn (Burg Zornstein) Ruine der Burg Cornštejn Ort: Bítov …   Deutsch Wikipedia

  • Eschelbron — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia