Entwickelungsperioden


Entwickelungsperioden

Entwickelungsperioden (Entwickelungsstufen) heißen die Zeiträume, in denen die Entwickelung des Menschen bestimmte Ziele erreicht. Die erste Periode schließt mit dem beginnenden Durchbruch der bleibenden Zähne im 7. Lebensjahr, die zweite mit dem Beginn der geschlechtlichen Entwickelung (bei Mädchen im 14., bei Jünglingen im 16.–17. Jahr). Die nun folgende Periode, bis zum 20., resp. 23. Jahr, heißt speziell Entwickelungsperiode, weil mit ihr die körperliche und geistige Entwickelung ihren Abschluß erreicht (vgl. Alter).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krankheit — (lat. Morbus, in zusammengesetzten Wörtern oft griech. nosos, pathos), die Abweichung einzelner oder aller Organe des Körpers von dem normalen Verhalten, wie es zur Erhaltung des Organismus und seiner vollkommenen Leistungsfähigkeit erforderlich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wimperbewegung — (Flimmerbewegung, Motus ciliaris), ein von der Muskelbewegung verschiedenes, von Nerveneinfluß unabhängiges Fundamentalphänomen des Lebens, bei welchem mikroskopisch seine haarförmige Fäden (Cilien od. Wimpern, s.d.), womit die Oberflächen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abrasion — (lat., »Abschabung«), die abtragende Tätigkeit, die das Meer vermöge der Brandungswelle auf das Festland an der Küste ausübt, im Gegensatze zur Erosion (s. d.), die von fließendem Wasser oder Eis hervorgerufen wird. Die sanft ansteigende… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lebensdauer — Lebensdauer, die bei den verschiedenen Pflanzen und Tierarten sehr ungleiche, aber für dieselbe Art im Mittel gleichbleibende zeitliche Ausdehnung des Lebens, die bereits sehr früh die Aufmerksamkeit des Volkes erregt und sich in alter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Paläontologie — (griech.), die Lehre von den vorweltlichen Lebewesen, wie sie als Versteinerungen (fossile Tier und Pflanzenreste, Fossilien, Petrefakten, daher Versteinerungskunde, Petrefaktenkunde, Petrefaktologie) in den Gesteinsschichten uns erhalten sind.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ungarische Literatur — Ungarische Literatur. Die Literatur der Ungarn ist verhältnismäßig jung. Ihre ununterbrochene Entwickelung datiert erst etwa von dem dritten Drittel des 18. Jahrh., doch lassen sich auch in der Zeit bis 1772 zwei größere Entwickelungsperioden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Starrsucht — Starrsucht, Katalepsie, eine eigenthümliche u. seltene, bei Hysterischen, Somnambulen, auch bei bösartigen Wechselfiebern vorkommende Art von Krämpfen, bestehend in einer plötzlichen Unterdrückung der willkürlichen Bewegung, des Bewußtseins und… …   Herders Conversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.