Emanuël


Emanuël

Emanuël (vom hebr. Immanuel, »Gott mit uns«), König von Portugal, der Große oder der Glückliche genannt, geb. 31. Mai 1469, gest. 13. Dez. 1521, bestieg ale »Herzog von Beja« nach seines Betters und Schwagers Johann II. Tod 1495 den portugiesischen Thron. Seine Regierung war glücklich und glänzend. Sein Hof war eine Schule seiner Bildung und ritterlicher Sitte, ein Mittelpunkt für Kunst und Wissenschaft. Das Verhältnis Portugals zu Spanien gestaltete sich freundlich, indem C. die Infantin Isabella, die Tochter Ferdinands des Katholischen, nach deren Tod ihre Sch wester Maria und in dritter Ehe deren Nichte Eleonore, Schwester Karls V., heiratete. Diese Verbindung mit Spanien veranlaßte aber auch in Portugal blutige Verfolgungen der Juden und Mauren. Selbst die Übergetretenen, die »neuen Christen«, wurden als unzuverlässig von der fanatischen Menge verfolgt, und in der Osterzeit 1506 (freilich gegen den Willen des Königs) deren 2000 hingeschlachtet. Im Innern sorgte E. durch ein neues Gesetzbuch für ante Rechtspflege wie für die Hebung der materiellen Interessen. Die Gemeindeverwaltung ordnete er neu durch die Reform der Forães. Den größten Glanz verliehen aber seiner Regierung die Entdeckungsfahrten und Ländererwerbungen im Osten. Unter seiner Regierung umschiffte Vasco da Gama Afrika und entdeckte Cabral Brasilien. Brasilien ließ E. durch Amerigo Vespucci näher untersuchen und die portugiesische Herrschaft daselbst befestigen und erweitern (1501–1504). Durch Vasco da Gama (1502), Almeida und besonders durch Albuquerque wurden die neuen Erwerbungen in Ostindien nicht nur behauptet, sondern auch bis zu den molukkischen Inseln ausgedehnt, wodurch Portugal die bedeutendste Seemacht und Lissabon der erste Handelsplatz in Europa wurde. Emanuels Kriege gegen die Mauren in Afrika blieben ohne bedeutende Erfolge. Seine Witwe heiratete später König Franz I. von Frankreich. Vgl. Osorius, De rebus E. regis Lusitaniae (Lissab. 1571; deutsch, Leipz. 1795); Dam. de Goes, Chronica do rei D. E. (Coimbra 1790, 2 Bde.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emanuel — ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuel — Emanuel, Emmanuel, Emmanuil or Immanuel (Hebrew: עמנואל, God is with us), may refer to: People Royalty Emanuel I of Portugal (1469 1521) Emanuel II of Portugal (1889 1932) Victor Emmanuel I of Savoy (1759 1824) Victor Emmanuel II of Italy (1820… …   Wikipedia

  • Emanuel — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Emmanuel (desambiguación). Emanuel Información personal Origen Clarksville, Indiana Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Emanuel Ax — Saltar a navegación, búsqueda Emanuel Ax (2009) Emanuel Ax (Leópolis, 8 de junio de 1949). Pianista estadounidense de origen polaco. Contenido …   Wikipedia Español

  • Emanuel Ax — (born June 8, 1949) is a Grammy winning Jewish American classical pianist. Early lifeAx was born in Lvov, Ukraine (then a constituent republic of the Soviet Union) to Joachim and Hellen Ax, both Nazi concentration camp survivors. Ax began to… …   Wikipedia

  • Emanuel — Emanuel,   Herrscher:    Portugal:    1) Emanuel I., portugiesisch Manuel I., genannt der Glückliche (»o Venturoso«), auch der Große, König (1495 1521), * Alcochete (bei Lissabon) 31. 5. 1469, ✝ Lissabon 13. 12. 1521; unterstützte die… …   Universal-Lexikon

  • Emanuel Ax — (2009) Emanuel Ax (* 8. Juni 1949 in Lemberg) ist ein US amerikanischer Pianist polnischer Herkunft. Leben Emanuel Ax studierte in New York, unter anderem an der Juilliard School of Music. Im Jahre 1969 begann mit dem Debüt in …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuel II. — Emanuel II. Manuel II. (Dom Manuel II) (* 15. November 1889 in Lissabon; † 2. Juli 1932 in Fullwell Park) war der letzte König von Portugal und regierte von 1908 bis 1910. Er stammte aus dem portugiesischen Zweig der Wettiner des Hauses Sachsen… …   Deutsch Wikipedia

  • EMANUEL — EMANUEL, a man of Jewish origin mentioned in a letter of the Austrian envoy in Istanbul in 1591 as the Turkish sultan s nominee for the gospodar of the principality of Moldavia. According to the envoy the man came from Poland and owed his… …   Encyclopedia of Judaism

  • Emanuel Ax — (2009) Emanuel Ax est un pianiste né à le 8 juin 1949 à Lvov, en Pologne. Il commence le piano à 6 ans, et continue sa formation à la Juilliard School lors du départ de sa famille aux États Unis. Connu du grand public depuis qu il a remporté le… …   Wikipédia en Français

  • Emanuel [1] — Emanuel (Immanel, Manuel, hebräischer Name, bedeutet Gott mit uns). A) Byzantinische Kaiser: 1) E. Komnenos I., Sohn von Johannes Komnenos I.; geb. 1120, folgte 1143 als der jüngere Sohn seinem Vater u. st. 1180, s.u. Byzantinisches Reich. Er war …   Pierer's Universal-Lexikon