Digerieren


Digerieren

Digerieren (lat., »zerteilen, auflösen«), eine feste Substanz der Einwirkung einer Flüssigkeit bei einer Temperatur von etwa 40° aussetzen, um sie zu extrahieren oder zu lösen. Man digeriert besonders härtere Pflanzenteile zur Darstellung von Elixieren, Essenzen, Tinkturen und bedient sich dazu einer weithalsigen Flasche oder eines Kolbens, der höchstens zu zwei Dritteln gefüllt und lose verschlossen wird. Bei Anwendung von sehr flüchtigen Flüssigkeiten digeriert man bei Temperaturen unterhalb des Siedepunktes der Flüssigkeit. Auch verbindet man, um Verluste zu vermeiden, mit dem Gefäß einen umgekehrten Kühlapparat, in dem sich die entweichenden Dämpfe wieder verdichten und in die Flasche oder den Kolben zurückfließen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Digerieren — Digerieren, s. Digestion …   Lexikon der gesamten Technik

  • Digerieren — (lat.), zerteilen, auflösen; verdauen; in der Chemie eine Substanz bei mäßiger Wärme der Einwirkung einer Flüssigkeit aussetzen, um alle auflöslichen Bestandteile auszuziehen; ohne Erwärmung nennt man die Operation Mazerieren, Mazeration …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Digerieren — Die Mazeration bzw. das Mazerieren (von lateinisch macerare „einweichen“) ist ein physikalisches Verfahren, bei dem ein Körper oder Gegenstand einige Zeit der Einwirkung einer Flüssigkeit wie zum Beispiel Wasser, Öl oder Alkohol ausgesetzt wird,… …   Deutsch Wikipedia

  • digerieren — di|ge|rie|ren 〈V. tr.; hat〉 1. auslaugen 2. verdauen [<lat. digerere „auseinanderbringen, trennen, ordnen, einteilen“] * * * Di|ge|rie|ren [lat. digerere = verteilen, zerlegen]; Syn.: Digestion: Extraktion von Drogeninhaltsstoffen durch ↑… …   Universal-Lexikon

  • digerieren — di|ge|rie|ren 〈V.〉 1. auslaugen 2. verdauen [Etym.: <lat. digerere »auseinander bringen, trennen, einteilen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • digerieren — di|ge|rie|ren <aus lat. digerere »auseinander tragen, ordnen, ein , zerteilen«>: 1. lösliche Drogenanteile auslaugen, ausziehen (Chem.). 2. verdauen (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • digerieren — di|ge|rie|ren <lateinisch> (Chemie auslaugen, ziehen; Medizin verdauen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Digestion — Di|ges|ti|on 〈f. 20〉 1. Auszug 2. Auslaugung 3. Verdauung [→ digerieren] * * * Di|ges|ti|on [lat. digestio = Zerlegung], die; , en: 1) svw. ↑ Digerieren 2) med. Bez. für die Verdauung …   Universal-Lexikon

  • Sirup — (arab. Sirob), konzentrierte Zuckerlösung, die neben Rohrzucker mehr oder weniger Traubenzucker und Schleimzucker sowie andre Stoffe enthält. Man gewinnt S. als Nebenprodukt bei der Zuckerfabrikation (s. Zucker), und zwar liefert Zuckerrohr einen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • digestiv — verdauungsfördernd * * * di|ges|tiv 〈Adj.〉 zur Verdauung gehörend, sie anregend [→ digerieren] * * * di|ges|tiv <Adj.> [zu lat. digestum, 2. Part. von: digerere, ↑ digerieren] (Med.): a) die Verdauung betreffend; b) die Verdauung fördernd.… …   Universal-Lexikon