Karlsruhe


Karlsruhe

Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | E2, 3 | bezeichnen die Quadrate des Planes.

AdlerstraßeE2, 3
AkademiestraßeCD2
Alter FriedhofFG3
Altkathol KircheB2
AmalienstraßeC2, 3
AmtsgefängnisB1, 2
ArchivplatzB4
ArtilleriedepotF3; G3
ArtilleriekaserneH3
AuferstehungskircheB2
AugartenstraßeE5
AugustastraßeC4
AusstellungshalleD4
BadD4
BanhöfeB2; E3, 4; F3; F-H5
BahnhofstraßeE4
BaugewerkeschuleC1
BeethovenstraßeA1
Beiertheimer AlleeCD4, 5
BelfortstraßeB3
BernhardplatzFG3
BernhardstraßeG2, 3
BezirksamtE3
BiberparkF1
BierkellerAB2, 3
BismarckstraßeB-D2
Blankenlocher AlleeEF1
BleicheF5
BlumenstraßeCD3
BöckhstraßeB4, 5
Botanischer GartenD2
BrauerstraßeB4
BürgerstraßeCD3
ChristuskircheB2
DegenfeldstraßeG3
Denkmal, Drais-D3
– Grashof-D3
– Großherzog Ludwig- (P. 1)E3
– Hebel-D1
– Herm. u. Dor.D1
– Kaiser Wilhelm-BC2
– Karl Friedrich-E2
– Krieger-D3
– Lübke-B2
– Prinz Wilhelm-D1, 2
– Scheffel- (Pl. 7)C2
– Verfassungs- (Pl. 8)E3
– Walz-F3
– Winter-E3
DevrientstraßeB4
DiakonissenanstaltB3
Direktion der StaatsbahnenD3
DouglasstraßeC2, 3
DragonerkasernenA2; F2
DraisdenkmalD3
DunkelalleeCD1
Durlacher AlleeF2; GH3
– StraßeF3
– WaldGH5
EichanstaltB3
EdelsheimstraßeGH2
EichrodtstraßeH1, 2
EisenbahnhauptwerkstätteFG4
Erbgroßhzgl. PalaisCD3
ErbprinzengartenD3
ErbprinzstraßeD3
EssenweinstraßeH2
Ettlinger StraßeDE4, 5
Evang. StadtkircheE3
ExerzierplatzG3
FasanengartenFG1
FasanenstraßeF3
FasanerieF2
FesthalleD4
FestplatzD4
FeuerbachstraßeB1, 2
FichtestraßeC1,2
FinanzministeriumE2
FriedensstraßeC4
Friedhof, AlterFG3
– IsraelitischerG3; H1
– NeuerH1
FriedrichschuleB2
FriedrichsplatzD3
FriedrichsstraßeE3
FriedrichstorEF3
FrommelstraßeH1, 2
GartenstraßeB-D3, 4
GaswerkeB2; H4
GeneralkommandoD1, 2
Georg Friedrichs-StraßeG2, 3
GerwigstraßeH3
GewerbeschuleE2
GießereiGH2
GoethestraßeA2, 3
GottesaueH3, 4
Gottesauer AlleeF2
– StraßeG3
GrashofdenkmalD3
GrenzstraßeB3
Großherzoglicher KüchengartenFG2, 3
Großherzog Ludwigdenkmal (Pl. 1)E3
GüterbahnhofF3
GutschstraßeC4
GymnasiumC2
Hagsfelder AlleeEF1
– FeldalleeFG1
Haltestellen der DampfstraßenbahnenB3; C3;
E3; G2; H1
HardtwaldA-D1
HauptsteueramtF4
HaydnstraßeA1, 2
HebeldenkmalD1
HebelstraßeDE3
HelmholtzstraßeAB2
Hermann u. Dorothea-DenkmalD1
HerrenstraßeCD2,3
HildapromenadeAB2
HirschstraßeC2-5
HochreservoirD5
HoftheaterD2
HofwasserwerkD1
HumboldtstraßeH2, 3
InfanteriekaserneA1
Israelit FriedhofG3; H1
JägerhausG1
JahnstraßeBC2
JohanniskircheE4
JollystraßeBC4
JustizpalastD2
KadettenanstaltAB1
KaiseralleeAB2
KaiserplatzBC2
KaiserstraßeC-F2, 3
Kaiser Wilhelm-DenkmalBC2
–_–_-PassageD2
KapellenstraßeF3
Karl Friedrich-DenkmalE2
KarlstorC3
KarlstraßeC2-5
Karl Wilhelm-Str.GH2
Kaserne, Artillerie-H3
– Dragoner-A2; F2
– Infanterie-A1
Katholische KircheG3
– StadtkircheD3
Kirche, Altkathol.B2
– Auferstehungs-B2
– Christus-B2
– Evangel. StadtkircheE3
– Johannis-E4
– KatholischeG3
StadtkircheD3
– KleineE2, 3
– Liebfrauen-E5
– St. Bernhard-G3
– (Synagoge)E2
KlauprechtstraßeC4
Kleine KircheE2, 3
KlinikC3
Knielinger AlleeA-C1
– FeldalleeCD1
KochstraßeA2
KornblumenstraßeGH1
KörnerstraßeA2, 3
Krankenhaus Ludwig WilhelmA2
– Militär-E3
– StädtischesE3
– Vincentius-BC5
KreuzstraßeE2, 3
KriegerdenkmalD3
KriegstraßeA-G3
KronenstraßeE2, 3
KunstgewerbeschuleB1
KunsthalleD2
KunstschuleC2
KunstschulplatzBC2
KurvenstraßeC4
LachnerstraßeG3
LammstraßeD2, 3
LandesarchivB2
LandesgewerbehalleE3
Lange BruchwiesenF-H5
LauterbergD5
LauterbergstraßeE5
LeopoldsplatzC3
LeopoldstraßeBC2, 3
LessingstraßeB2, 3
LiebfrauenkircheE5
Linkenheimer Str.D2
LogeD3
LokalbahnhofF3
LübkedenkmalB2
LudwigplatzCD3
Ludwig Wilhelm-KrankenhausA2
–_–_-StraßeG2, 3
LuisenhausE4
LuisenstraßeEF4
LutherplatzF3
MaleratelierB2
Malschbrunnen (P. 2)E3
MalzstraßeH2
MarienstraßeE4, 5
MarkgrafenstraßeE3
Markgräfl. PalaisE3
MarktplatzE2,3
MarställeE2
MathystraßeC4
MeßplatzD5
MilitärhospitalB3
MinisterienD2
MittelbruchgrabenFG4, 5
MöbelfabrikC4
MolkenknranstaltGH2
MoltkestraßeA-C1
MorgenstraßeF4
MozartstraßeA1
Mühlburger TorB2
MünzeC2
NebeniusstraßeE5
NelkenstraßeA2, 3
Neuer FriedhofH1
Nymphengruppe (Pl. 3)D3
OberlandesgerichtB2
OberpostdirektionC2, 3
OrangerieD2
OstendstraßeFG3
PanoramaD4
ParkstraßeG1, 2
PatronenfabrikB4
PferdezuchtvereinF3
PfründnerhausB2
Postdirektion, Ober-C2, 3
Prinz Karl-PalaisC2
– Max-PalaisC2
– Wilh.-DenkmalD1, 2
–_–_-PalaisD2
ProviantamtB3
PulverturmG3
PutlitzstraßeB4
Pyramide (Pl. 4)E2
RangierbahnhofF-H5
RankestraßeF4
RathausDE3
Realgymnasium (Pl. 5)F2
Realschule (Pl. 6)E2
Redtenbacher Str.C4
ReichsbankD3
RheinbahnstraßeC4
RiefstahlstraßeB1, 2
Rintheimer AlleeFG2
– FeldalleeFG1
– StraßeH2
RitterstraßeD2, 3
RondelplatzDE3
RoonstraßeC4
RudolfstraßeG2,3
RüppurerstraßeEF3-5
SallenwäldchenD4, 5
St. BernhardkircheG3
Scheffeldenkmal (Pl. 7)C2
ScheffelstraßeA2, 3
ScherrstraßeF4,5
SchießmaueralleeCD1
SchillerstraßeA2, 3
SchirmerstraßeC1, 2
SchlachthofH3
SchloßDE2
SchloßgartenD1
SchloßplatzDE2
SchulstraßeEF2
SchützenstraßeEF4
SchwanenseeD5
SchwarzwaldstraßeD5
SchwindstraßeAB4
Seminar IC1, 2
– IIF4
SeminarstraßeC1, 2
SeubertstraßeH3
SonntagplatzC4
SophienstraßeA-C3
StaatsministeriumD3
StadtgartenD4, 5
Städtischer BauhofF3
Städtisches ArchivBC4
– HospitalE3
StändehausD3
SteinstraßeE3
StephanienstraßeCD2
StephanplatzC3
SternbergstraßeH2
SternwarteD3
SüdendstraßeC5
SybelstraßeF4, 5
SynagogeE2
Techn. HochschuleF2
TiergartenseeD5
TraindepotFG3
TreitschkestraßeE5
TurnhalleC2
VeilchenstraßeH2, 3
Vereinigte Samml.D3
Verfassungsdenkmal (Pl. 8)E3
VersorgungsanstaltB2
VierordtbadD4
ViktoriastraßeB3
Vincentius-Krankh.BC5
VirchowstraßeA2
VorholzstraßeC5
WaldhornstraßeEF2, 3
WaldstraßeCD2, 3
WalzdenkmalF3
WeberstraßeAB1, 2
WerderpalaisD1, 2
WerderplateE4
WerderstraßeEF4
WessenbergstraßeH1, 2
WestendstraßeB2, 3
WielandstraßeF4
WiesenstraßeFG4, 5
WilhelmstraßeE4,5
WinckelmannstraßeFG4
WinterdenkmalE3
WintergartenD1, 2
WinterstraßeE5
Wolfartsweierer Str.GH3, 4
Zähringer StraßeD-F3
ZeughausF2
ZimmerstraßeF5; GH4, 5
ZirkelDE2

Karlsruhe.
Karlsruhe.

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karlsruhe — Bandera …   Wikipedia Español

  • KARLSRUHE — KARLSRUHE, city in Germany, formerly capital of baden . Jews settled there shortly after its foundation in 1715. By 1725 the community had a synagogue, bathhouse, infirmary, and cemetery. Nathan Uri Kahn served as rabbi of Karlsruhe from 1720… …   Encyclopedia of Judaism

  • KARLSRUHE — Née de la volonté d’un margrave de Bade qui fit construire, en 1715, une résidence sur le modèle de Versailles, Karlsruhe s’est developpée autour du château, au contact de la plaine du Rhin et de la forêt de la Hardt; son plan est un exemple… …   Encyclopédie Universelle

  • Karlsruhe — Karlsruhe, 1) (hierzu der Stadtplan, mit Registerblatt) Haupt und Residenzstadt des Großherzogtums Baden, im gleichnamigen Kreis, der 1527 qkm (27,73 QM.) mit (1900) 368,750 Einw. umfaßt, liegt in der Oberrheinischen Tiefebene, 8 km vom Rhein und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karlsruhe — Karlsruhe, ND U.S. city in North Dakota Population (2000): 119 Housing Units (2000): 70 Land area (2000): 0.755549 sq. miles (1.956864 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.755549 sq. miles (1.956864 …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Karlsruhe, ND — U.S. city in North Dakota Population (2000): 119 Housing Units (2000): 70 Land area (2000): 0.755549 sq. miles (1.956864 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.755549 sq. miles (1.956864 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Karlsruhe — Karlsruhe, Haupt und Residenzstadt des Großherzogthums Baden, eine der schönsten Städte Deutschlands, mit 20,000 Ew., liegt 1 Stunde vom Rhein im Hardtwalde, einer weiten, waldigen Ebene. Der Markgraf Karl Wilhelm erbauete hier 1715 das Schloß… …   Damen Conversations Lexikon

  • Karlsruhe — Karlsruhe, 1) Hauptstadt des Großherzogthums Baden im Mittelrheinkreise am Hardwalde, zwischen der Rhein u. Bergstraße u. zwischen der Alb u. Pfinz, 11/2 Stunde vom Rheine, in dem weiten u. ebenen Rheinthale. K. ist in der Form eines Fächers… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karlsruhe — Karlsruhe. 1) K. in Baden, Haupt und Residenzstadt des Großhzgt. Baden [Karte: Bayern etc. I, 2], am Hardtwald, 1715 in Gestalt eines Fächers mit dem Schloß als Mittelpunkt angelegt, (1900) 97.185 (1905: 111.337) E., Garnison, Oberlandes , Land …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karlsruhe — Karlsruhe, Haupt u. Residenzstadt des Großherzogthums Baden, im Mittelrheinkreise, am Hartwalde u. an der bad. Eisenbahn, mit 31500 E., in sandiger Gegend, gleich mehren deutschen Residenzen keine naturwüchsige, sondern willkürlich hervorgerufene …   Herders Conversations-Lexikon

  • Karlsruhe — Karlsruhe, ciudad de Alemania, en el estado federado de Baden Wurtembergen el Stadtkreis de Kalsruhe. * * * ► C. del S de Alemania, en el estado de Baden Württemberg; 267 200 h …   Enciclopedia Universal