Hinterindien


Hinterindien
Hinterindien und Malaien-Archipel.
Hinterindien und Malaien-Archipel.

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinterindien — (Indochina, hierzu die Karte »Hinterindien«), die östliche der beiden großen indischen Halbinseln in Asien, zwischen 92–109° östl. L. und 22° 1°35´ nördl. Br., im N. von China und Assam, im O. und S. vom Chinesischen Meer mit den Busen von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hinterindien — (Hinterindische Halbinsel, Halbinsel jenseits des Ganges), die große Halbinsel im Süden von Asien, zwischen dem Bengalischen Meerbusen u. der Straße von Malacca einer u. den Meerbusen von Siam u. Tonkin andererseits, nordwestlich an Vorderindien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hinterindien — Hinterindien, Indochinesische Halbinsel, die östliche der beiden großen ind. Halbinseln Asiens, zwischen dem Bengal. Golf und dem Südchines. Meer, etwa 2.173.900 qkm, 36,4 Mill. E., besteht aus Siam, den Staaten auf Malaka (unter brit. Schutz),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hinterindien — Hịn|ter|in|di|en; s: südöstliche Halbinsel Asiens. * * * Hịnter|indi|en,   die große Halbinsel Südostasiens, die mit der Südspitze der Halbinsel Malakka fast den Äquator erreicht, zwischen dem Golf von Bengalen, der Andamanensee und der… …   Universal-Lexikon

  • Hinterindien — Hinterindische Halbinsel u.a. mit Malaiische Halbinsel im Süden Indochinesischer Halbinsel (Bildmitte) …   Deutsch Wikipedia

  • Hinterindien — Hịn|ter|in|di|en (veraltet für südöstliche Halbinsel Asiens); {{link}}K 143{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hinterindien zwischen einheimischen Mächten und europäischen Kolonialmächten: Wechselnde Hegemonien —   Festlandsüdostasien   Festlandsüdostasien besteht heutzutage aus den fünf Staaten Kambodscha, Laos, Myanmar (Birma), Thailand und Vietnam, umfasst damit also die Hälfte jener zehn Staaten, die dem heutigen Subkontinent »Südostasien« zugerechnet …   Universal-Lexikon

  • Asien — (hierzu zwei Karten: »Asien, Fluß und Gebirgssysteme« und »Politische Übersicht«), der größte, höchste und nach seiner geschichtlichen Entwickelung älteste Erdteil. Der Name stammt von dem assyrischen »Aszu« = Aufgang (der Sonne), im Gegensatze… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Asien — Alte Welt (umgangssprachlich) * * * Asi|en; s: größter Erdteil. * * * Asi|en,   der größte Erdteil, umfasst einschließlich seiner Inseln eine Fläche von rd. 44,4 Mio. km2, das sind 33 % der Landfläche der Erde. Flächenmäßig ist Asien viermal so… …   Universal-Lexikon

  • Ostindien — (hierzu Karte »Ostindien«), die Halbinseln Vorder und Hinterindien mit den Inseln des Indischen Ozeans, von den Lakkadiven bis zu den Philippinen; im engern Sinne das Britisch indische Kaiserreich (Indobritisches, Angloindisches Reich), auch kurz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.