Chinawurzel


Chinawurzel

Chinawurzel, s. Smilax.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chinawurzel — (Radix chinae), Wurzel von Smilax china od. auch pseudochina, aus der Familie der Smilaceae Convallarieae, s. u. Smilax; wurde im 16. Jahrh. berühmt, bes. als Karl V. sie mit Nutzen gegen die Gicht brauchte; auch gegen Syphilis kam sie in Ruf;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chinawurzel — Chinawurzel, s. Smilax …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chinawurzel — kininis sarsaparilis statusas T sritis vardynas apibrėžtis Sarsaparilinių šeimos vaistinis augalas (Smilax china), paplitęs rytų Azijoje. atitikmenys: lot. Smilax china angl. China root; Chinese smilax vok. Chinawurzel pranc. racine de Chine isp …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Andreas Vesalius — (auch: Andreas Vesal) (* 31. Dezember 1514 in Brüssel; † 15. Oktober 1564 auf Zakynthos; eigentlich Andreas Witinck) war ein flämischer Anatom der Renaissance und gilt als Begründer der neuzeitlichen Anat …   Deutsch Wikipedia

  • Sarsaparilla — Stechwinden Smilax aristolochiifolia, Illustration aus Koehler 1887 Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Sarsaparille — Stechwinden Smilax aristolochiifolia, Illustration aus Koehler 1887 Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Smilax — Stechwinden Smilax aristolochiifolia, Illustration aus Koehler 1887 Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Stechwinden — Smilax aristolochiifolia, Illustration aus Koehler 1887 Systematik Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Tek Sing — Dreimastige chinesische Dschunke mit Heckkastell Chinesische Dschunke der …   Deutsch Wikipedia

  • Pockenwurzel — Pockenwurzel, so v.w. Chinawurzel …   Pierer's Universal-Lexikon