Buntsandstein


Buntsandstein

Buntsandstein, s. Bunter Sandstein.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BUNTSANDSTEIN — BUNTSANDSTEI C’est le Trias inférieur de type germanique, constitué principalement par les grès bigarrés, sédiments lacustres ou lagunaires, généralement de couleur rouge. En Allemagne, le Buntsandstein comprend: les «grès tigrés»… …   Encyclopédie Universelle

  • Buntsandstein — ère Mésozoïque Crétacé Jurassique Trias germanique ou Trias vosgien • Rhétien • Keuper • Lettenkohle …   Wikipédia en Français

  • buntsandstein — s.n. (geol.) Triasicul inferior de facies german. [pron. sand ştain. / < germ. Bundstandstein < bunt – vărgat, Sandstein – gresie]. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN  BUNTSANDSTEIN SAND ŞTÁIN/ s. n. triasicul inferior de facies …   Dicționar Român

  • Buntsandstein — Buntsandstein, unterste Abteilung der Triasformation, bes. rotbrauner oder weißer Quarzsandstein, bunte Schieferletten und Mergel. [S. auch Beilage: ⇒ Geologische Formationen.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Buntsandstein — Germanische Trias 250  – …   Deutsch Wikipedia

  • Buntsandstein — Bụnt|sand|stein 〈m. 1; unz.; Geol.〉 1. ältester Abschnitt der Triasformation 2. buntfarbige, meist rote Sandsteine, Schiefertone, Gips u. Steinsalz * * * Bụnt|sand|stein, der (Geol.): a) <o. Pl.> unterste ↑ Abteilung (2 d) der geologischen …   Universal-Lexikon

  • Buntsandstein — Bụnt|sand|stein (Gestein; nur Singular: Geologie unterste Stufe der Trias) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Alpiner Buntsandstein — Der Alpine Buntsandstein ist eine lithostratigraphische Formation der unteren Trias, dem Skythium. Im Gegensatz zur vorwiegend im Meer entstandenen Werfen Formation ist der alpine Buntsandstein großteils ein durch Flüsse verursachtes, fluviatiles …   Deutsch Wikipedia

  • Oberer Buntsandstein — Trias 250  – 245  …   Deutsch Wikipedia

  • Unterer Buntsandstein — Germanische Trias 250  – …   Deutsch Wikipedia