Brilon


Brilon

Brilon, Kreisstadt im preuß. Regbez. Arnsberg, mit 2 Bahnhöfen (B.-Stadt und B.-Wald) Knotenpunkt der Staatsbahnlinie Fröndenberg-Kassel und andrer Linien, 455 m ü. M., hat eine evangelische und 2 kath. Kirchen (darunter die uralte kath. Pfarrkirche mit vielen Reliquien), Synagoge, Denkmal des Geheimrats Pape (s.d.), des Hauptförderers des Bürgerlichen Gesetzbuches, kath. Gymnasium, Amtsgericht, Oberförsterei, chemische Fabrik, 2 Galmeigruben, Bierbrauerei, bedeutende Forsten (5300 Hektar) und (1900) 4802 meist kath. Einwohner. Das Plateau von B., das Einlagerungen von Galmei-, Blei- und Eisenerzen enthält, erreicht in seinen bewaldeten Kuppen bis 636 m Höhe. – B., öfter Aufenthaltsort Karls d. Gr., gehörte als Lehen des Bistums Paderborn den Grafen von Waldeck und kam Anfang des 13. Jahrh. durch Kauf an das Erzstift Köln. Es war Hansestadt und lange Zeit Hauptstadt des Herzogtums Westfalen. Vgl. Becker, Geschichtliche Nachrichten über B. (Brilon 1869).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brilon — Brilon,   Stadt im Hochsauerlandkreis, Nordrhein Westfalen, Luftkurort 450 600 m über dem Meeresspiegel, 27 500 Einwohner; Wintersport; Studieninstitut der Fernuniversität Hagen; Akkumulatoren , Holz, Eisen, Metall und Stein verarbeitende …   Universal-Lexikon

  • Brilon — Brilon …   Wikipédia en Français

  • Brilon — Brilon, 1) Kreis im preußischen Regierungsbezirk Arnsberg, Theil des ehemaligen Herzogthums Westfalen; 141/3 QM. mit 37,600 Ew., gebirgig, gut bewaldet; der Ackerbau gewährt nicht den Bedarf, beträchtlich ist die Viehzucht; der Bergbau schafft… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brilon — Brilon, Kreisstadt im preuß. Reg. Bez. Arnsberg, (1900) 4802 E., Amtsgericht, kath. Gymnasium …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brilon — Brilon, preuß. Stadt in Westfalen an der Mönne, 3900 E., Leinweberei, Eisen u. Blechwaarenfabrikation, Eisen und Galmeibergwerke. B. war einstens eine blühende Hansestadt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Brilon — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brilon — Infobox German Location Name = Brilon Art = Stadt image photo = Brilon Market Place01.jpg imagesize = image caption = Marketplace in Brilon Wappen = Stadtwappen der Stadt Brilon.png lat deg = 51 | lat min = 23 | lat sec = 0 lon deg = 08 | lon min …   Wikipedia

  • Brilon — Original name in latin Brilon Name in other language Brailen, Brilon, bryln, bu li long, Брилон State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.39462 latitude 8.57146 altitude 443 Population 27030 Date 2012 11 23 …   Cities with a population over 1000 database

  • Brilon — This is one of the most unusual surnames that we have researched. It is found recorded (and then only rarely) in the county of Tipperary, and specifically the little town of Thurles, and as such seems to have been an import from the more northern …   Surnames reference

  • Brilon-Wald — Stadt Brilon Koordinaten …   Deutsch Wikipedia