Bornhak


Bornhak

Bornhak, Konrad, Staatsrechtslehrer, geb. 21. März 1861 in Nordhausen, studierte 1885 in Berlin, ward 1887 Gerichtsassessor in Halle und habilitierte sich zugleich an der dortigen Universität, wurde, nachdem er mehrere Studienreisen nach den Niederlanden, nach Belgien und England unternommen hatte, 1893 Amtsrichter in Prenzlau, 1894 in Berlin und hier 1896 zum Professor an der Universität ernannt. Seine Hauptschriften sind: »Geschichte des preußischen Verwaltungsrechts« (Berl. 1884–86, 3 Bde.); »Preußisches Staatsrecht« (Freib. i. Br. 1888–90, 3 Bde.; Ergänzungsband, 1893); »Die deutsche Sozialgesetzgebung« (das. 1890, 4. Aufl., Tübing. u. Leipz. 1900); »Das deutsche Arbeiterrecht« (Münch. 1892); »Das Kommunalabgabengesetz« (Berl. 1893); »Die Thronfolge im Fürstentum Lippe« (das. 1895); »Einseitige Abhängigkeitsverhältnisse unter den modernen Staaten« (Leipz. 1896); »Allgemeine Staatslehre« (Berl. 1896); »Das Verwaltungsrecht in Preußen unter der Herrschaft des Bürgerlichen Gesetzbuches« (das. 1899); »Die Ausweisung fremder Staatsangehöriger vom völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Standpunkte« (das. 1900); »Geschichte der preußischen Universitätsverwaltung bis 1810« (das. 1900); »Rußland und Finnland« (Leipz. 1900); »Die Rechtsverhältnisse der Hochschullehrer in Preußen« (Berl. 1901).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bornhak — Bornhak, Konrad, Staatsrechtslehrer, geb. 21. März 1861 in Nordhausen, seit 1898 Prof. in Berlin; schrieb: »Geschichte des preuß. Verwaltungsrechts« (3 Bde., 1884 86), »Preuß. Staatsrecht« (3 Bde. nebst Ergänzungsband, 1888 93), »Allgemeine… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bornhak — Conrad Bornhak (* 21. März 1861 in Nordhausen; † 9. Februar 1944) war ein deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler. Bornhak war an der juristischen Fakultät in Berlin tätig. Nachdem er mit 26 Jahren dort habilitiert wurde, lehrte er als… …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad Bornhak — (* 21. März 1861 in Nordhausen; † 9. Februar 1944 in Berlin) war ein deutscher Rechts und Verfassungsgeschichtler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Борнгак Конрад — (Bornhak, род. в 1861 г.) немецкий юрист, профессор Берлинского университета. Главнейшие его труды: Geschichte des preussischen Verwaltungsrechts (Берлин, 1884 86); Preussisches Staatsrecht (Фрейбург, 1888 90; дополн. том в 1893 г.); Die deutsche …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Das wilde Leben — Filmdaten Originaltitel Das wilde Leben Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Mountainbike-Orienteering-Weltmeisterschaft — Die Mountainbike Orienteering Weltmeisterschaften (MBO , MTBO oder Bike O Weltmeisterschaften, engl. World MTB Orienteering Championships) werden vom Orientierungslauf Weltverband (IOF) seit 2002 ausgetragen. Sie finden seit 2004 jährlich statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Wilde Leben — Original movie poster Directed by Achim Bornhak Produced by Ralph Brosche …   Wikipedia

  • Полиция — I Содержание: I. Полиция, ее деятельность, история, характер и классификация. Определение науки полицейского права. II. Наука полицейского права и ее главные направления: 1) в Германии, 2) во Франции, 3) в Англии и 4) в России. III. Организация,… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Liste der Biografien/Bor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • История полиции — При написании этой статьи использовался материал из Энциклопедического словаря Брокгауза и Ефрона (1890 1907). История полиции История полиции и борьбы с правонарушениями от Средневековья до начала XX века весьма подробно раскрыта в этой статье… …   Википедия


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.