Biologie


Biologie

Biologie (griech.), die Lehre vom Leben der Pflanzen und Tiere im allgemeinen, dann auch besonders die Lehre von ihrer gegenseitigen Bedingtheit und Abhängigkeit von äußern Verhältnissen, aber immer in einem gewissen Gegensatze zur Morphologie, d. h. der Lehre vom Bau des tierischen, resp. pflanzlichen Körpers (s. Morphologie). Vgl. Erdmann, Geschichte der Entwickelung und Methodik der biologischen Naturwissenschaften (Kassel 1887); Franceschini, Die B. als selbständige Wissenschaft (Hamb. 1892); Kassowitz, Allgemeine V. (Wien 1899, 2 Bde.); O. Hertwig, Die Entwickelung der B. im 19. Jahrhundert (Jena 1900); Reinke, Einleitung in die theoretische B. (Berl. 1901); »Zeitschrift für B.«, begründet von Buhl, Pettenkofer, Von u. a. (Münch. 1865–1902, 43 Bde.); »Biologisches Zentralblatt« (hrsg. von Rosenthal, Erlang., jetzt Leipz., seit 1881).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biologie — Biologie, Wissenschaft, die sich mit lebenden Systemen befasst. Eine Einteilung erfolgt traditionellerweise nach den Objekten: Mikrobiologie, Botanik, Zoologie, Anthropologie. Es werden verschiedene, künstlich abgegrenzte Einzelwissenschaften… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Biologie — (altgr. βίος bíos ‚Leben‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist jene naturwissenschaftliche Disziplin, die sich mit allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen, aber auch mit den speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrer Organisation und Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • BIOLOGIE — Le terme «biologie» ( 廓晴礼﨟, vie, et礼塚礼﨟, science) désigne la science qui étudie la vie. Il est utilisé, pour la première fois, par l’Allemand G. R. Treviranus (1802), dans Biologie oder Philosophie der lebenden Natur (Biologie ou Philosophie de… …   Encyclopédie Universelle

  • biologie — BIOLOGÍE s.f. Ştiinţă care studiază manifestările vieţii din punct de vedere anatomic, fiziologic, zoologic etc. ♦ Ştiinţa organismelor vii, animale şi vegetale. [pr.: bi o ] – Din fr. biologie. Trimis de paula, 16.10.2007. Sursa: DEX 98 … …   Dicționar Român

  • Biologie — Sf Lehre vom Lebenden erw. fach. (18. Jh.) Entlehnung. Neoklassische Bildung aus bio Leben und dem Affix logie zur Bezeichnung von Wissenschaften. Im Griechischen bedeutet das mit der Täterbezeichnung baugleiche Kompositum biológos Schauspieler… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Biolŏgie — (v. gr.), Lebenslehre, 1) nach der naturphilosophischen Ansicht, daß Alles in der Welt lebt, nur in höheren od. niederen Kreisen, zerfällt sie (nach Carus): in allgemeine B., welche die Idee des Lebens zum Gegenstand hat, u. in specielle B., in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Biologie — (Lehre vom Leben), im weiteren Sinne der Inbegriff von Botanik und Zoologie zusammen, im engeren Sinne die Lehre von den Lebenserscheinungen im Gegensatz zu Morphologie und teilweise Physiologie. Häckels erstes biologisches Grundgesetz lautet:… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Biologie — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Die Biologie befasst sich mit dem Leben der Pflanzen und Tiere …   Deutsch Wörterbuch

  • Biologie — Biologīe (grch.), Lehre vom Leben, insbes. die Wissenschaft, die sich mit den belebten (organischen) Naturkörpern beschäftigt (Zoologie und Botanik); im engern Sinne s.v.w. Physiologie. – Vgl. Driesch (1893), Reinke (1901), Kassowitz (Bd. 1 3,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Biologie — Biologie, wörtlich Lebenslehre, die Wissenschaft vom Leben. Der Umfang dieser Wissenschaft kann ein weiter und weitester werden gegenüber dem Leben überhaupt, dem allgemeinen Weltleben, das alles Existirende umfaßt und würde dann die gesammte… …   Herders Conversations-Lexikon