Wernicke


Wernicke

Wernicke, 1) Alexander, Schulmann, Philosoph und Mathematiker, geb. 3. Jan. 1857 in Görlitz, studierte 1875–79 in Heidelberg und Berlin Mathematik und Naturwissenschaft, setzte nach seinem Probejahr am Sophien-Realgymnasium in Berlin seine Studien in Göttingen fort, habilitierte sich 1881 als Privatdozent an der Technischen Hochschule in Braunschweig und wurde hier 1890 zum außerordentlichen, 1891 zum ordentlichen Professor für technische Mechanik ernannt, während er gleichzeitig die Stelle eines Gymnasiallehrers versah und 1894 Direktor der städtischen Oberrealschule wurde. Dazu übernahm er noch eine umfangreiche Mitarbeit (besonders durch Gutachten und Denkschriften) im deutschen Verbande für das kaufmännische Unterrichtswesen, in der neuen Abteilung der Hochschule für kaufmännisches Unterrichtswesen wie bei der staatlichen Organisation der Handelsschulen im Herzogtum Braunschweig. In der Philosophie, die er 1881–94 an der Hochschule als Dozent vertrat, schloß er sich mehr und mehr W. Wundt an, dessen System er selbständig als »Kulturphilosophie« fortzubilden suchte. Er schrieb: »Über Gleichgewichtslagen schwimmender Körper und Schwerpunktsflächen« (Berl. 1879); »Die Religion des Gewissens als Zukunftsideal« (das. 1880); »Grundzüge der Elementarmechanik« (das. 1883); »Goniometrie und Trigonometrie« (das. 1888); »Kultur und Schule« (Osterwieck 1896); außerdem eine Reihe von Programmen und Vorträgen (»Die mathematisch-naturwissenschaftliche Forschung in ihrer Beziehung zum modernen Humanismus«, Berl. 1898; »Weltwirtschaft und Nationalerziehung«, Leipz. 1900). – Sein Vater Adolf W., geb. 19. März 1829 in Berlin, 1869–94 Direktor der Oberreal- und Technischen Fachschule in Gleiwitz, gest. 5. Okt. 1895 als Geheimer Regierungsrat in Görlitz, war Verfasser des verbreiteten »Lehrbuches der Mechanik« (Braunschw. 1858 bis 1859, 2 Tle.; 1. Teil: Mechanik fester Körper, 4. Aufl. von Alex. Wernicke, 1900–03,3 Abt.; 2. Teil: Flüssigkeiten und Gase, 2. Aufl. von R. Vater, 1900).

2) Christian, s. Wernigke.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wernicke — ist der Name folgender Personen: Carl Wernicke (1848–1905), deutscher Neurologe und Psychiater Christian Wernicke (1671–1725), deutscher Schriftsteller Erich Wernicke (1859 1928), deutscher Immunologe und Mikrobiologe Eva Maria Wernicke Wehling… …   Deutsch Wikipedia

  • Wernicke — is a surname, and may refer to* Christian Wernicke * Herbert Wernicke * Carl Wernicke a German physician after which Wernicke s area and Wernicke s encephalopathy was named …   Wikipedia

  • Wernicke — (Wernigk, Warneck), Christian, geb. in Preußen; studirte 1685 in Kiel, lebte lange Zeit in Holland, Frankreich u. England u. privatisirte darauf in Hamburg. Er wurde dann Staatsrath u. Resident am französischen Hofe u. starb zwischen 1720 u. 1730 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wernicke — (Wernike), Christian, satir. Dichter, geb. Jan. 1661 in Elbing, gest. 5. Sept. 1725 in Kopenhagen; »Epigramme« (1697). – Vgl. Elias (1888) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wernicke — (Warneke, Wernigk), Christian, Epigrammendichter, ein geborner Preuße, 1685 Student zu Kiel, lebte am Mecklenburger Hof, machte weite Reisen, war als Gesandtschaftssecretär in London, Hamburg und st. nach 1710 zu Paris als dänischer Staatsrath… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wernicke — Wernicke, Karl …   Enciclopedia Universal

  • Wernicke — noun German neurologist best known for his studies of aphasia (1848 1905) • Syn: ↑Karl Wernicke • Instance Hypernyms: ↑neurologist, ↑brain doctor …   Useful english dictionary

  • Wernicke — Karl, German neurologist, 1848–1905. See W. aphasia, W. area, W. center, W. disease, W. encephalopathy, W. field, W. radiation, W. reaction, W. region, W. sign, W. syndrome, W. zone, W. Korsakoff encephalopathy, W. Korsakoff syndrome …   Medical dictionary

  • Wernicke — Wẹrnicke,   1) Carl, Psychiater, * Tarnowitz 15. 5. 1848, ✝ (verunglückt auf einer Radfahrt) im Thüringer Wald 15. 6. 1905; Professor in Berlin (1885 90), Breslau und (ab 1904) Halle (Saale); untersuchte besonders die Aphasie, wobei er das nach… …   Universal-Lexikon

  • Wernicke — Werne(c)ke …   Wörterbuch der deutschen familiennamen