Wachspapier


Wachspapier

Wachspapier, Papier, das auf einer heißen Metallplatte oder mittels Durchziehen durch einen Trog mit geschmolzenem Wachs, Stearin, Paraffin oder Ceresin getränkt ist, dient zum Einwickeln stark riechender und solcher Arzneistoffe, die nicht austrocknen sollen, auch zum Zubinden von Büchsen mit eingemachten Früchten u. dgl. Es wird jetzt häufig durch Pergamentpapier ersetzt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wachspapier — für den Haushalt Als Wachspapier bezeichnet man ein meistens holzfreies Papier, welches mit weißem Wachs, Paraffin oder Ceresin getränkt worden ist. Im 19. Jahrhundert wurde auch Schweineschmalz oder Öl zur Herstellung verwendet.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Wachspapier — u. Wachspackpapier, s.u. Papier S. 619 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wachspapier — Wạchs|pa|pier 〈[ ks ] n. 11; unz.〉 imprägniertes Papier zum Verpacken * * * Wạchs|pa|pier, das: mit Paraffin imprägniertes, Wasser abstoßendes [Pack]papier. * * * Wạchs|pa|pier, das: mit Paraffin imprägniertes, Wasser abstoßendes [Pack]papier …   Universal-Lexikon

  • Wachspapier — Wạchs|pa|pier …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ölpapier — Wachspapier für den Haushalt Als Ölpapier (auch Wachspapier) bezeichnet man ein meistens holzfreies Papier, das mit weißem Wachs, Paraffin oder Ceresin getränkt worden ist. Im 19. Jahrhundert wurde auch Schweineschmalz oder Öl zur Herstellung… …   Deutsch Wikipedia

  • Wattsche Presse — Eine Kopierpresse diente zum Vervielfältigen von tintengeschriebenen Papiervorlagen in geringer Auflage. Sie wurde 1780 von James Watt (1736–1819) zum Patent angemeldet und wird daher auch als Wattsche Presse bezeichnet. Geschichtlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Spenderkarton — mit Einmalhandschuhen Als Spenderkartons lassen sich drei Bauformen von Kartonverpackungen (ohne gebräuchliche Eigennamen) mit über die eigentliche Verpackung hinausgehenden Funktionen bezeichnen. Der einfachste Spenderkarton ist durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Chester Carlson — Chester Floyd Carlson (* 8. Februar 1906 in Seattle, Washington; † 19. September 1968 in New York) war Physiker und Patentanwalt. Er gilt als Erfinder des modernen Fotokopierers nach dem Prinzip der Elektrofotografie. Ebenfalls verwendet wird der …   Deutsch Wikipedia

  • Chester F. Carlson — Chester Floyd Carlson (* 8. Februar 1906 in Seattle, Washington; † 19. September 1968 in New York) war Physiker und Patentanwalt. Er gilt als Erfinder des modernen Fotokopierers nach dem Prinzip der Elektrofotografie. Ebenfalls verwendet wird der …   Deutsch Wikipedia

  • Chester Floyd Carlson — (* 8. Februar 1906 in Seattle, Washington; † 19. September 1968 in New York) war Physiker und Patentanwalt. Er gilt als Erfinder des modernen Fotokopierers nach dem Prinzip der Elektrofotografie. Ebenfalls verwendet wird der Begriff Xerografie… …   Deutsch Wikipedia