Villeneuve


Villeneuve

Villeneuve (spr. wil'nöw'), 1) (V.-de- Berg) Stadt im franz. Depart. Ardèche, Arrond. Privas, 329 m ü. M., an der Lyoner Bahn, mit Weinbau, Tuchfabrikation, Seidenspinnerei und (1906) 1494 (als Gemeinde 1851) Einw.; Geburtsort des Agronomen Olivier de Serres (gest. 1619), dem hier eine Bronzestatue errichtet ist. – 2) (V.-l'Archevêque) Stadt im franz. Depart. Yonne, Arrond. Sens, an der Vanne und der Ostbahn, hat eine Kirche aus dem 12.–14. Jahrh., Maschinenbau, Pferdehandel und (1906) 1522 Einw. – 3) (V.-les-Avignon) Stadt im franz. Depart. Gard, Arrond. Uzès, am rechten Ufer der Rhone, über die eine Hängebrücke nach dem gegenüberliegenden Avignon führt, an der Lyoner Bahn, hat ein hochgelegenes ehemaliges Fort St.-André (14. Jahrh.), eine Kirche aus dem 14. Jahrh., Reste eines Kartäuserklosters und von Befestigungen, ein Hospital mit Museum und Kapelle (darin das Grabmal des Papstes Innozenz VI.), Fischzucht, Seidenspinnerei, Fabrikation von Posamentierwaren und Olivenöl und (1906) 2582 (als Gemeinde 2890) Einw. Vgl. Valla, V. (Par. 1907). – 4) (V.-sur-Lot oder d' Agen) Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Lot-et-Garonne, am rechten Ufer des Lot, über den eine Brücke aus dem 13. Jahrh. zur Vorstadt St.-Etienne führt, an der Orléansbahn, hat Reste alter Befestigungswerke, ein Denkmal Palissys, ein Kriegerdenkmal für 1870/71, altertümliche Häuser, ein Kommunalcollège, eine Bibliothek, eine Strafanstalt, Fabrikation von Leder, Schuhwaren, Hornkämmen, Perlmutterknöpfen und Kartonnagen, bedeutenden Pflaumenhandel und (1906) 7632 (als Gemeinde 13,540) Einw. V. ist Sitz eines Gerichtshofs u. eines Handelsgerichts. – 5) (V.-sur-Yonne oder V.-le-Roi) Stadt im franz. Depart. Yonne, Arrond. Joigny, am rechten Ufer der Yonne und an der Lyoner Bahn, hat eine schöne Kirche, Notre-Dame (aus dem 13.–16. Jahrh.), einen alten Schloßturm, zwei ehemalige Stadttore, Fabrikation von Feilen, Acetylenapparaten, Gerberei, Handel mit Wein, Getreide etc. und (1906) 3575 (als Gemeinde 4666) Einw. V. ist 1163 von Ludwig VII. gegründet worden. – 6) Landstädtchen im schweizer. Kanton Waadt, Bezirk Aigle, 378 m ü. M., am Oberende des Genfer Sees, Station der Dampfschiffe und der Simplonbahn, mit Weinbau, Landwirtschaft und (1900) 1770 meist prot. Einwohnern. Vor dem Orte, im See, die Ile de Paix und am Wege nach Montreux das Inselschloß Chillon (s. d.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Villeneuve — ist der Familienname folgender Personen: Denis Villeneuve (* 1967), kanadischer Filmregisseur und Drehbuchautor Gabrielle Suzanne de Villeneuve (1695–1755), französische Schriftstellerin Gilles Villeneuve (1950–1982), kanadischer Rennfahrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Villeneuve — is French for new town or Newton ; it may refer to:People*Andrew Villeneuve, founder and executive director the Northwest Progressive Institute in the U.S. *Denis Villeneuve, film director *Gabrielle Suzanne Barbot de Villeneuve, 18th century… …   Wikipedia

  • Villeneuve (VD) — Villeneuve (Vaud) Pour les articles homonymes, voir Villeneuve. Villeneuve Vue aérienne de Villeneuve …   Wikipédia en Français

  • Villeneuve 13 — Villeneuve XIII Rugby League Villeneuve XIII Généralités No …   Wikipédia en Français

  • VILLENEUVE — Quand le mouvement communal se développe au XIIe siècle, certains seigneurs ou le roi créent des agglomérations nouvelles, auxquelles ils accordent des franchises pour y attirer des immigrants. Ils espèrent augmenter leurs ressources grâce au… …   Encyclopédie Universelle

  • Villeneuve [1] — Villeneuve (spr. Will növ, d.i. Neustadt), 1) Stadt u. Kreisort im Schweizercanton Waadt, am östlichen Ufer des Genfersees u. an der Walliser Bahn mit Anschluß nach Lausanne etc., ist mit Mauern umgeben, hat Spital, Waisenhaus, Volksbibliothek,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Villeneuve [2] — Villeneuve (spr. Wilnöhv ), Pierre Charles Jean Baptiste Silvestre, geb. 1763 zu Valensoles in der Provence; trat 1778 als Garbemarinier in den Seedienst u. war bei Ausbruch der Revolution, deren Grundsätze er annahm, Schiffslieutenant. 1793… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Villeneuve — (spr. wil nöhw), franz. Städte. 1) V. d Agen, Stadt im Dep. Lot et Garonne, am Lot, (1901) 13.594 E. – 2) V. lès Avignon, im Mittelalter bedeutende Stadt im Dep. Gard, an der Rhône, 2922 E., Kartause (mit Grab Innocenz VI.), alte… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Villeneuve [2] — Villeneuve (spr. will nöhw), deutsch Neustadt, Stadt im schweiz. Kanton Waadt, am Genfer See, (1900) 1751 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Villeneuve —   [vil nœv ], Jacques, kanad. Automobilrennfahrer, * Saint Jean sur Richelieu (Prov. Quebec) 9. 4. 1971; Formel 1 Fahrer seit 1996, 11 Grand Prix Siege, Weltmeister 1997 (1996 Zweiter) …   Universal-Lexikon