Beschimpfung


Beschimpfung

Beschimpfung, s. Beleidigung und Religionsverbrechen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschimpfung — Beschimpfung …   Deutsch Wörterbuch

  • Beschimpfung — Beschimpfung, die Kränkung der Ehre eines Menschen; sie kann entweder ausgehen von Anderen u. die Ehre Jemandes verletzen (Injurie), od. von der Obrigkeit u. Vorgesetzten, um wegen eines Vergehens dadurch zu bestrafen, als Ehrenstrafe; sie ist… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beschimpfung — Eine Beleidigung (im Rechtswesen allgemeiner Ehrabschneidung; auch Invektive, abgeleitet vom lateinischen invectivus, sowie von franz. und engl. invective) im weiteren Sinne ist jede Verletzung der persönlichen Ehre eines anderen. Die Beleidigung …   Deutsch Wikipedia

  • Beschimpfung — Injurie; üble Nachrede; Beleidigung * * * Be|schịmp|fung 〈f. 20〉 1. das Beschimpfen, derbe Beleidigung, grobe Kränkung 2. kränkende Nachrede 3. Schimpfwort * * * Be|schịmp|fung, die; , en: 1. das Beschimpfen …   Universal-Lexikon

  • Beschimpfung — 1. (österr.): Beflegelung, Insultierung; (geh.): Schmähung, Verunglimpfung; (abwertend): Anpöbelung, Begeiferung; (veraltet): Lästerung. 2. Schimpfrede, Schimpfwort; (geh.): Schmährede, Schmähung, Schmähwort, Verunglimpfung; (bildungsspr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Beschimpfung — die Beschimpfung, en (Aufbaustufe) beleidigendes Wort, Schimpfwort Synonyme: Schimpfrede, Schmärede (geh.), Schmähung (geh.), Schmähwort (geh.), Verunglimpfung (geh.) Beispiel: Als Antwort hat er mich mit wilden Beschimpfungen überhäuft …   Extremes Deutsch

  • Beschimpfung — Verachtete Beschimpfung bricht durch alle Schlösser …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Beschimpfung — Be·schịmp·fung die; , en; 1 nur Sg; das Beschimpfen 2 die Worte, mit denen man jemanden beschimpft …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Beschimpfung — Be|schịmp|fung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsvereinigungen — Die Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen ist ein Straftatbestand, der im § 166 StGB der Bundesrepublik Deutschland geregelt ist. Wegen seiner Geschichte wird er häufig als… …   Deutsch Wikipedia