Tagelied


Tagelied

Tagelied (Tageweise, Wächterlied), eine Gattung des mittelalterlichen Minnegesanges, die balladenartig das Scheiden zweier Liebenden schildert, woran der Turmwächter, den anbrechenden Tag verkündend, mahnt. Diese Dichtungsform war in der Provence erfunden, wurde aber in Deutschland schon früh nachgeahmt und hier, teils mit der Figur des Wächters, teils ohne dieselbe als bloßes Scheideduett, bald sehr populär; als größter Meister derselben erscheint Wolfram von Eschenbach. Später übernahm das Volkslied die Pflege der Tageweisen, die in der Reformationszeit auch eine geistliche Umdeutung erfuhren, wodurch die sogen. geistigen Wächterlieder entstanden, als deren letztes das noch heute gesungene Lied »Wachet auf, ruft uns die Stimme« von Ph. Nicolai zu nennen ist. Vgl. Bartsch, Gesammelte Vorträge und Aufsätze (Freiburg 1883); de Gruyter, Das deutsche T. (Leipz. 1887); G. Schlaeger, Studien über das T. (Jena 1895).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tagelied — Tagelied, Minnelied, das die Klagen zweier Liebenden, die sich bei Tagesanbruch trennen müssen, schildert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tagelied — Das Tagelied, in den Romanischen Sprachen nach der Weiße des Morgengrauens benannt (okzitanisch Alba, altfranzösisch Aube), ist eine höfische Liedgattung der mittelalterlichen Lyrik, die primär inhaltlich definiert ist und die Situation des… …   Deutsch Wikipedia

  • Tagelied — The Tagelied ( dawn song ) is a particular form of mediaeval German language lyric, taken and adapted from the Provençal troubadour tradition (in which it was known as the alba) by the German Minnesinger. Often in three verses, it depicts the… …   Wikipedia

  • Tagelied — Ta|ge|lied 〈n. 12〉 mittelalterl. Liebeslied, in dem das Scheiden der Liebenden bei anbrechendem Tag besungen wird; Sy Wächterlied * * * Tagelied,   Liedgattung, in der der Abschied der Liebenden am Morgen nach gemeinsam verbrachter Nacht… …   Universal-Lexikon

  • Tagelied — ▪ German music       (from Middle High German Tageliet, “day song”), a medieval German dawn song, or song of lament by lovers parting at dawn. The Tagelied is similar to the Provençal alba and may have been derived from it. The most notable… …   Universalium

  • Tagelied — Ta|ge|lied (Literaturwissenschaft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wolframs Tagelieder — Zu Wolframs Tageliedern zählen „Den morgenblic“ (Des Minnesangs Frühling = MF I), „Sîne klawen“ (MF II), „Der helden minne“ (MF IV), „Von der zinnen“ (MF V) und „Ez ist nu tac“ (MF VII). Obwohl Wolfram von Eschenbach in erster Linie als Epiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Slâfest du, friedel ziere — Dietmar von Aist (Codex Manesse), Blatt 64r. Das Gedicht Slâfest du, friedel ziere ist das vermutlich erste Lied der Gattung Tagelied auf deutschsprachigem Boden und hat den Autor Dietmar von Aist. Die Entstehungszeit des mittelhochdeutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiltspruch — Ein Kiltlied (von alem. Kilt zu ahd. chwilt „Abend“) ist ein im südwestdeutschen Sprachraum, besonders in der Schweiz, traditionelles volkstümliches Lied. Es gehört zum Brauchtum des Kiltgangs. Kiltlieder beschreiben in Wechselform den… …   Deutsch Wikipedia

  • Альба — (старопрованс. «alba», старое франц. «aube» или «aubade», немецк. «Tagelied») «песня о заре», одна из наиболее типичных форм средневековой куртуазной лирики (см.). Основанием для объединения жанра служит по преимуществу тематика: А. изображает… …   Литературная энциклопедия