Sydow


Sydow

Sydow, 1) Adolf, prot. Theolog, geb. 23. Nov. 1800 in Charlottenburg, gest. 22. Okt. 1882 in Berlin, einer der treuesten Schüler Schleiermachers, 1836 Hofprediger in Potsdam, 1846 Prediger an der Neuen Kirche in Berlin, wurde von Friedrich Wilhelm IV. zur Beobachtung der kirchlichen Zustände nach England geschickt und gab ein von der Königin Viktoria veranlaßtes Gutachten über die schottische Kirchentrennung heraus: »Die schottische Kirchenfrage« (Potsd. 1845). Eine gegen ihn wegen eines Vortrags: »Über die wunderbare Geburt Jesu« (gedruckt in der Sammlung »Protestantischer Vorträge«, Berl. 1873) eingeleitete Disziplinaruntersuchung endete 1873 mit einem »geschärften Verweis« (vgl. darüber die von S. veröffentlichten »Aktenstücke«, 2. Aufl., Berl. 1873). Bald darauf trat er in den Ruhestand. Sein Lebensbild schrieb seine Tochter Marie S. (Berl. 1885).

2) Emil von, Geograph, geb. 15. Juli 1812 zu Freiberg in Sachsen, gest. 13. Okt. 1873 in Berlin, trat 1830 als Leutnant in die preußische Armee, ward 1843 als Mitglied der Militärexaminationskommission nach Berlin berufen, wo er später auch Vorlesungen an der Kriegsakademie hielt. lebte 1855–1860 in Gotha, dann in Berlin als Oberst und Abteilungschef im Nebenetat des Großen Generalstabs. Seine Arbeiten über Kartographie in »Petermanns Mitteilungen«, seine zahlreichen Kartenwerke: »Wandkarten« (neubearbeitet von Habenicht), »Methodischer Handatlas für das wissenschaftliche Studium der Erdkunde« (4. Aufl., Gotha 1867), »Schulatlas in 42 Blättern« (32. Aufl., das. 1880), der 1888 von H. Wagner als »S.-Wagners methodischer Schulatlas« neu bearbeitet wurde (13. Aufl. 1907), »Hydrographischer Atlas« u. a., ebenso seine Aufsätze in »unsere Zeit« und in militärischen Zeitschriften sind von großem Wert gewesen. Auch veröffentlichte S. einen »Grundriß der allgemeinen Geographie« (Gotha 1862) und »Übersicht der wichtigsten Karten Europas« (Berl. 1864, 1. Teil). Vgl. »Emil v. S., ein Nachruf« (Berl. 1874); Hans v. Sydow, Geschichte der Familie von S. (2. Aufl., das. 1897).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sydow — ist der Name folgender Orte: Sydow (Wust), Ortsteil der Gemeinde Wust Fischbeck, Landkreis Stendal, Sachsen Anhalt Sydow, Ortsteil der Gemeinde Sydower Fließ, Landkreis Barnim, Brandenburg deutscher Name des polnischen Ortes Żydowo (Koszalin)… …   Deutsch Wikipedia

  • Sydow — Sydow,   1) [ zyːdo], Emil von, Offizier, Geograph und Kartograph, * Freiberg 15. 7. 1812, ✝ Berlin 13. 10. 1873; war Lehrer an der preußischen Kriegsakademie und (seit 1867) Leiter der geographisch statistischen Abteilung des Großen Generalstabs …   Universal-Lexikon

  • Sydow — Sydow, 1) Egidius Ehrentreich von S., geb. 1669 in der Neumark, machte in dem Brabantischen Kriege mehre Feldzüge mit, wurde 1719 Oberst, 1732 Generalmajor, 1740 Generallieutenant, commandirte 1741 das zweite Tressen der unter dem Fürsten Leopold …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sydow — Sydow, Theod. Emil von, Geograph und Kartograph, geb. 15. Juli 1812 zu Freiberg, gest. 13. Okt. 1873 zu Berlin als Oberst und Leiter der geogr. statist. Abteilung des Großen Generalstabs; gab zahlreiche Wandkarten heraus, einen »Methodischen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sydow — Sydow, Max von …   Enciclopedia Universal

  • Sydow — Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Sachsen Anhalt, ehem. Pommern/jetzt Polen). Bekannter Namensträger: Emil von Sydow, deutscher Geograph und Kartograph (19.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Sydow (Wust) — Sydow Gemeinde Wust Fischbeck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Sydow (Adelsgeschlecht) — Wappen der von Sydow von Sydow ist der Name eines alten brandenburgischen Adelsgeschlechts. Der Stammsitz dieser Familie ist heute der Ortsteil Sydow der Gemeinde Wust Fischbeck im Landkreis Stendal (Sachsen Anhalt). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Sydow, Max von — orig. Carl Adolf von Sydow born April 10, 1929, Lund, Swed. Swedish actor. After studying at Stockholm s Royal Dramatic Theatre School (1948–51), he became a noted stage actor in Malmö and Stockholm. He is best known for his dour, brooding… …   Universalium

  • Sydow, Max von — ► (n. 1929) Actor cinematográfico sueco. Ha sido el actor favorito del realizador sueco Ingmar Bergman, del que ha protagonizado la mayoría de las películas: El séptimo sello (1956), Fresas salvajes (1956), El exorcista (1973), Hannah y sus… …   Enciclopedia Universal