Stockzähne


Stockzähne

Stockzähne, echte Backenzähne, s. Gebiß. Auch soviel wie M-Zähne der Säge (s. d., S. 417).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stockzähne — Stockzähne, 1) so v.w. Backenzähne, s.u. Zähne; bes. 2) die Weisheitszähne, s. ebd …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Säge — und Sägemaschinen (hierzu Tafel »Sägemaschinen«). Die Säge ist ein Werkzeug zum Zerschneiden von Holz, Metall, Stein etc., aus Stahl und von der Form eines Blattes (Sägeblattes), am Rande mit Zähnen (Sägezähnen) versehen, die gewöhnlich mit dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zahn [1] — Zahn, Zähne, die unmittelbaren, passiven Werkzeuge zur Verkleinerung der Speisen, zum Kauen, beim Menschen; vielen Thieren sind die Zähne noch überdies eine ihrer wichtigsten Angriffs und Vertheidigungswaffen. Die Zähne im eigentlichen Sinne… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pferd [1] — Pferd, 1) (Equus), einzige Gattung aus der Familie der einhufigen Thiere; oben u. unten sechs Vorderzähne, 24 Backenzähne mit viereckiger Krone u. Schmelzplättchen; bei dem Hengst sind noch (bei der Stute sehr selten) oben u. unten zwei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zähne — (Dentes), sehr feste, knochenähnliche Körper, die auf der Haut der niedern Wirbeltiere (als Hautzähne), besonders aber in der Mundhöhle der Wirbeltiere an deren Knochen, vorzugsweise an oder in den Kiefern, befestigt sind und zum Festhalten oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Backenzahn, der — Der Backenzahn, des es, plur. die zähne, die letzten vier Zähne in jedem Kinnbacken unter den Backen, welche größer als die übrigen, und an dem obern Ende breit und ungleich sind, und daher auch Stockzähne genannt werden. Weil der letzte von… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mahlzahn, der — Der Mahlzahn, des es, plur. die zähne, von 2. Mahlen, molere, an einigen Orten, eine Benennung der Stockzähne bey Menschen und Thieren, weil sie zum Zermahlen oder Zermalmen der Speisen dienen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Weisheitszahn, der — Der Weisheitszahn, des es, plur. die zähne, ein Nahme der Stockzähne, weil sie gemeiniglich erst in den Jahren des Verstandes zum Vorscheine zu kommen pflegen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart