Begeisterung


Begeisterung

Begeisterung, im allgemeinen jede über das Gewöhnliche erhöhte Stimmung des geistigen Lebens, dieselbe werde nun, wie es z. B. bei dem Champagnerrausch der Fall ist, durch physische oder, wie es z. B. im Liebesrausch, in der Entzückung über eine wissenschaftliche Entdeckung, über ein hinreißendes Kunstwerk, eine edle Tat, über die wahre oder vermeintliche Gegenwart der Gottheit geschieht, durch den lebhaften Eindruck gewisser Vorstellungen, d. h. durch psychische Reizmittel, erzeugt. Doch wird der Ausdruck B. in der Regel nur für die letztere Form, die »Geistestrunkenheit«, gebraucht. In diesem Sinne bedient man sich der Bezeichnung, wenn von den Schöpfungen künstlerischer, den Entdeckungen wissenschaftlicher, den Taten und Aufopferungen sittlicher, politischer und religiöser B. die Rede ist. Legt man dabei auf den Umstand Gewicht, daß der Geist, unter dessen Einfluß der Begeisterte steht, ein von seinem eignen verschiedener, die B. daher durch ein andres Geistwesen verursacht sei, so heißt sie Inspiration, wenn dieser Geist der göttliche selbst ist, Theopneustie. Im andern Fall, wenn der Begeisterte unter der Herrschaft seines eignen, aus dem Alltagsschlummer erwachten Geistes (seines Genius) stehend gedacht wird, erscheint die B. als Genialität, Enthusiasmus. S. Ekstase.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Begeisterung — ist jener erhöhte Seelenzustand, worin der Mensch, gleichsam aus sich selbst heraustretend, sich in s reine Gebiet der Idee erhebt und von da herab wie ein Lichtstrahl den Gegenstand durchdringt und erhellt, der entweder schon gebildet, oder erst …   Damen Conversations Lexikon

  • Begeisterung — Sf std. (17. Jh.) Stammwort. Abstraktum zu der wenig früheren Präfix Ableitung begeistern beleben zu Geist gebildet, ursprünglich neben begeisten. Das Abstraktum Begeisterung ist in seiner Bedeutung offenbar von Enthusiasmus beeinflußt worden,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Begeisterung — Begeisterung, der Seelenzustand, welcher aus dem lebhaften Erfassen einer schönen od. erhabenen Idee u. dem Streben nach Verwirklichung derselben hervorgeht. Ist eine Idee weder von Standpunkt der Schönheit, noch von dem der Moral zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Begeisterung — ↑Ekstase, ↑Elan, ↑Enthusiasmus, ↑Verve …   Das große Fremdwörterbuch

  • Begeisterung — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Enthusiasmus …   Deutsch Wörterbuch

  • Begeisterung — Verzückung; Enthusiasmus; Entzückung; Schwärmerei; Euphorie; Spaß; Vergnügen; Wohlgefallen; Spass (österr.); Jubel; Überschwang; …   Universal-Lexikon

  • Begeisterung — Unter Begeisterung versteht man: einen Enthusiasmus für etwas, Leidenschaft Entzückung, freudige Euphorie, helle Freude eine starke positive Motivation, erquickende Ermunterung ein glühendes Interesse; feuriger, glühender Eifer bewundernde… …   Deutsch Wikipedia

  • Begeisterung — Be·geis·te·rung die; ; nur Sg; Begeisterung (über etwas (Akk)) ein Gefühl großer Freude und Bewunderung ≈ Enthusiasmus <seine Begeisterung über etwas ausdrücken; in Begeisterung geraten; etwas löst Begeisterung aus> || hierzu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Begeisterung — die Begeisterung (Grundstufe) Zustand enthusiastischer Zustimmung Synonym: Enthusiasmus Beispiel: Diese Idee löst bei mir keine Begeisterung aus. Kollokationen: vor Begeisterung sprachlos sein in Begeisterung geraten …   Extremes Deutsch

  • Begeisterung — DieBegeisterung ist das tägliche Brot der Jugend, die Skepsis ist der tägliche Wein des Alters. «Pearl S. Buck [1892 1973]; amerik. Schriftstellerin» Ehrliche, herzliche Begeisterung ist einer der wirksamsten Erfolgsfaktoren. «Dale Carnegie» *… …   Zitate - Herkunft und Themen