Sergipe


Sergipe

Sergipe, Küstenstaat Brasiliens, zwischen 9°5'–11°28' südl. Br. und 36°17'–38°7' westl. L., begrenzt vom Atlantischen Ozean, Alagoas und Bahia, 39,090 qkm mit (1890) 310,926 Einw. (8 auf 1 qkm), vorwiegend Mischlinge und Neger. Hinter dem san. digen Küstenstrich liegt ein Stufenland, etwa 20 km breit, meist Campo und Wald, dann folgt die fruchtbare Region, auf den Abhängen der Serra de Itabaiana mit Wäldern wertvoller Bau- und Farbhölzer. Das Innere ist dürre Hochebene, die sich nur zur Viehzucht eignet. Von den Flüssen ist der São Francisco an der Nordgrenze der bedeutendste; einige andere werden im Unterlauf von Küstenfahrzeugen oder nur von Booten befahren. Im Oberlauf aller dieser Flüsse treten Stromschnellen und Wasserfälle auf. Das Klima an der Küste wie in den Flußtälern ist heiß und feucht mit Sumpffiebern, im höhern Innern aber trocken und gesund. Eisen, Kalkstein und Bergkristalle sind reichlich vorhanden, Zuckerrohr und Baumwolle werden ausgeführt, Kakao, Mais, Reis, Tabak, Flachs im Lande selbst verbraucht. Die Industrie umfaßt Zucker- und Spritfabrikation, Gerberei, Herstellung von Mandiokamehl, Bau kleiner Küstenfahrzeuge. Eisenbahnen führen vom Hafen der Hauptstadt Aracaju (s. d.) nach Simão und von Maroim nach Capella. Der Telegraph verbindet Aracaju mit Maceio und Recife im N. und mit Bahia im Süden. Die frühere Hauptstadt (bis 1855) São Cristovão am Wasa Barris hat Zuckersiederei, Tabakfabriken und Gerberei.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sergipe — Drapeau – Armoiries …   Wikipédia en Français

  • Sergipe — Symbole …   Deutsch Wikipedia

  • Sergipe — (Seregipe, spr. Sersehipe), 1) S. del [887] Rey, eine der östlichen Küstenprovinzen von Brasilien; zwischen dem Atlantischen Ocean u. den Provinzen Alagoas, Pernambuco (von diesen beiden durch den Rio San Francisco getrennt) u. Bahia; 856 QM.; an …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sergipe — Sergīpe (spr. ßersch ), Küstenstaat Brasiliens, 39.090 qkm, (1890) 310.926 E.; Hauptstadt Aracaju …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sergipe — es el estado más pequeño de Brasil, situado al este en la costa atlántica del país. Limita con los estados de Bahía y Alagoas. * * * ► Estado del NE de Brasil, junto al Atlántico; 21 994 km2 y 1 440 000 h. Cap., Aracajú. Economía agropecuaria.… …   Enciclopedia Universal

  • Sergipe —   [sɛr ʒipə], Küstenstaat im nordöstlichen Brasilien, 22 050 km2, (1996) 1,63 Mio. Einwohner; Hauptstadt ist Aracajú. Das Hochland des Inneren (Sertão mit Caatingavegetation) wird als Weideland genutzt, aber häufig von Dürren heimgesucht; im… …   Universal-Lexikon

  • Sergipe — [sər zhē′pə] state of E Brazil: 8,514 sq mi (22,051 sq km); pop. 1,492,000; cap. Aracajú …   English World dictionary

  • Sergipe — Infobox Brazilian State name = State of Sergipe motto = anthem = capital = Aracaju latd= |latm= |latNS= |longd= |longm= |longEW= largest city = Aracaju demonym = Sergipano leader name1 = Marcelo Déda leader name2 = Belivaldo Chagas area =… …   Wikipedia

  • Sergipe — Estado de Sergipe Estado de Brasil …   Wikipedia Español

  • Sergipe — /seuhrdd zhee peuh/, n. a state in NE Brazil. 1,157,176; 8490 sq. mi. (21,990 sq. km). Cap.: Aracajú. * * * ▪ state, Brazil       smallest estado (state) of Brazil, located on the southern coast of that country s northeastern bulge into the… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.