Schuldknechtschaft


Schuldknechtschaft

Schuldknechtschaft, im Altertum ein Exekutionsmittel zur Beitreibung von Schulden, vermöge dessen sich der Gläubiger den säumigen Schuldner zum Sklaven machen, ja nach dem römischen Gesetz der zwölf Tafeln ihn sogar töten konnte. Die S. wurde in Rom durch die Lex Poetelia (325 v. Chr.) in eine milde Schuldhaft umgewandelt (s. Pötelisches Gesetz); dieselbe Umwandlung vollzog sich auch in den germanischen Staaten des Mittelalters, bis endlich auch die Schuldhaft (s. Haft II) als Zwangsvollstreckungsmittel gänzlich beseitigt ward.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schuldknechtschaft — (Obnoxiation) ist eine Rechtsstellung oder Lage, die dadurch entsteht, dass ein Schuldner als Sicherheit für eine Schuld seine persönlichen Dienstleistungen oder diejenigen einer unter seiner Kontrolle stehenden Person verpfändet [und] wenn der ( …   Deutsch Wikipedia

  • Schuldknechtschaft — Schuldknechtschaft, bei den alten Griechen, Römern und Germanen ein Mittel, Geldschulden beizutreiben. Der Schuldner wurde wegen nicht bezahlter Geldschulden dem Gläubiger als Sklave zugesprochen. Er konnte zur Abarbeitung der Schuld verwendet,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schuldknechtschaft — Schụld|knecht|schaft 〈f. 20; unz.; in der Antike u. im MA〉 Leibeigenschaft eines leistungsunfähigen Schuldners * * * Schuldknechtschaft,   im römischen und germanischen Recht eine Form der Zwangsvollstreckung gegen zahlungsunfähige Schuldner,… …   Universal-Lexikon

  • Obnoxiation — Die Artikel schuldknecht und schuldknechtschaft überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schuldsklaverei — Die Artikel schuldknecht und schuldknechtschaft überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenreform — Dieser Artikel befasst sich mit Landreformen im allgemeinen und weltweiten Rahmen. Für Landreformen in Deutschland und Österreich siehe Bodenreform in Deutschland bzw. Bodenreform in Österreich. Für den breiter gefassten Begriff der Agrarreform… …   Deutsch Wikipedia

  • Masih — Iqbal Masih (* 1982 im Dorf Muridke, Pakistan; † 16. April 1995 ebenda) war ein pakistanischer Junge, der im Alter von vier Jahren für umgerechnet 12 US Dollar als Schuldknecht an den Besitzer einer Teppichfabrik verkauft wurde, später freikam… …   Deutsch Wikipedia

  • Kamaiya-System — Kamaiya bezeichnet ein traditionelles System der Schuldknechtschaft in Nepal; die von diesem System Betroffenen werden ebenfalls Kamaiya oder Kamaiyas genannt. Traditionell erhielten im Rahmen dieses Systems Menschen, die weder Land noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Kamaiyas — Kamaiya bezeichnet ein traditionelles System der Schuldknechtschaft in Nepal; die von diesem System Betroffenen werden ebenfalls Kamaiya oder Kamaiyas genannt. Traditionell erhielten im Rahmen dieses Systems Menschen, die weder Land noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Sklave — Misshandelter Sklave, Louisiana 1863 Sklaverei ist der Zustand, in dem Menschen als Eigentum anderer behandelt werden, um Zugriff auf ihre Arbeitskraft zu erlangen. In vielen Sklaven haltenden Gesellschaften bildeten Sklavenarbeit und… …   Deutsch Wikipedia