Schrecklähmung


Schrecklähmung

Schrecklähmung, eine Lähmung infolge von Schreck oder einer Anzahl sich aneinander reihender schreckhafter Eindrücke. Die vom Gehirn ausgehende S beschränkt sich meist auf eine Lähmung der Sprache, die bei Individuen hypochondrischen Charakters vorkommt. Von den vom Rückenmark ausgehenden Schrecklähmungen heilen diejenigen, denen (wie der Schreckaphasie, d. h. dem plötzlichen Auftreten von Aphasie infolge von Schreck) keine anatomischen Veränderungen zugrunde liegen, andre dagegen sind der Ausdruck einer akuten Rückenmarksentzündung, die in unmittelbarer Folge der Gemütserregung entstanden ist und wie gewöhnliche Rückenmarksentzündung verläuft. Vgl. auch Kataplexie und den Text zur Tafel »Schutzeinrichtungen«.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schrecklähmung — ↑Kataplexie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schrecklähmung — I Schrecklähmung,   Kataplexie. II Schrecklähmung,   bei manchen Tieren (v. a. Insekten) vorkommende, durch einen plötzlichen Reiz (z. B. Erschütterung, Berührung) ausgelöste Bewegungslosigkeit. * * * Schrẹck|läh|mung, die (Med., Zool.):… …   Universal-Lexikon

  • Schrecklähmung — Klassifikation nach ICD 10 G47.4 Narkolepsie und Kataplexie …   Deutsch Wikipedia

  • Schrecklähmung — Schrẹcklähmung: Lähmung durch plötzliches Erschrecken …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Adolf Kussmaul — Adolf Kußmaul Adolf Kußmaul (* 22. Februar 1822 in Graben bei Karlsruhe; † 28. Mai 1902 in Heidelberg; alle Vornamen: Carl Philipp Adolf Konrad K.) war ein deutscher Arzt, Hochschullehrer und medizinischer Forscher, er gilt als Mit Urheber des… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Kußmaul — (* 22. Februar 1822 in Graben bei Karlsruhe; † 28. Mai 1902 in Heidelberg; alle Vornamen: Carl Philipp Adolf Konrad K.) war ein deutscher Arzt, Hochschullehrer und medizinischer Forscher, er gilt als Mit Urheber des Begriffs „Biedermeier“ …   Deutsch Wikipedia

  • Narcolepsy — Klassifikation nach ICD 10 G47.4 Narkolepsie und Kataplexie …   Deutsch Wikipedia

  • Narkolepsi — Klassifikation nach ICD 10 G47.4 Narkolepsie und Kataplexie …   Deutsch Wikipedia

  • Narkoleptiker — Klassifikation nach ICD 10 G47.4 Narkolepsie und Kataplexie …   Deutsch Wikipedia

  • Narkoleptisch — Klassifikation nach ICD 10 G47.4 Narkolepsie und Kataplexie …   Deutsch Wikipedia