Schreber


Schreber

Schreber, Daniel Gottlieb Moritz, Mediziner, geb. 15. Okt. 1808 in Leipzig, gest. daselbst 10. Nov. 1861, ließ sich als Arzt in Leipzig nieder und leitete 1843–59 die von Carus gegründete orthopädische Heilanstalt. S. war besonders tätig für Reform der physischen Erziehung und Einführung der Heilgymnastik. Er schrieb: »Das Buch der Gesundheit« (Leipz. 1839, 2. Aufl. 1861); »Kinesiatrik oder die gymnastische Heilmethode« (das. 1852); »Die planmäßige Schärfung der Sinnesorgane« (das. 1859); »Ärztliche Zimmergymnastik« (das. 1855, 31. Aufl. 1907); »Kallipädie oder Erziehung zur Schönheit« (das. 1858; 3. Aufl. von Hennig u. d. T.: »Das Buch der Erziehung an Leib und Seele«, 1891); »Anthropos. Der Wunderbau des menschlichen Organismus« (das. 1859); »Über Volkserziehung« (das. 1860); »Das Pangymnastikon oder das ganze Turnsystem an einem einzigen Gerät« (das. 1863, 2. Aufl. 1875).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.