Schleifmaschine


Schleifmaschine

Schleifmaschine, mechanische Vorrichtung zum Schärfen (Schärfmaschine) der schneidenden Werkzeuge und zum Schleifen bei der Metall- und Holzbearbeitung, besitzt gewöhnlich als Werkzeug eine oder mehrere Schleifscheiben, die auf einer Achse sitzen und von dieser in schnelle Drehung versetzt werden. Mitunter bedient man sich auch endloser, mit Schleifmaterial belegter Riemen, die um rotierende Scheiben gespannt sind (Bandschleifen). Die Scheiben drehen sich in Vertikal- oder Horizontalebenen, für bestimmte Zwecke zugleich oft an hängenden oder liegenden Schwingrahmen, nach allen Seiten beweglich, und sind für besondere Zwecke (Sägeschärfen, Schleifen von Fräszähnen, Spiralbohrern etc.) eigens geformt, wodurch eine große Mannigfaltigkeit in der Ausführung der S. entsteht. Fig. 1 u. 2 zeigen eine S. von Mayer u. Schmidt (Offenbach a. M.) mit zwei Schleifscheiben S S, die durch eine Riemenstufenscheibe mit drei verschiedenen Geschwindigkeiten in Drehung versetzt werden können. Der großen Geschwindigkeit wegen erhalten die Schmirgelscheiben eine Wellblechhaube a zum Schutz der Arbeiter. Zur Entfernung des Schleifstaubes ist mit dem Hohlraum H ein Ventilator V verbunden und die das Arbeitsstück stützenden Vorlagen b, b sind als Ausaugerohre ausgebildet und durch die Ansätze c, c ebenfalls an H angeschlossen, so daß der Staub unmittelbar am Entstehungsort abgesogen und in die Kammer H geschafft wird, die Filtriermaterial (gewöhnlich Koksstücke) aufnimmt, das allen Staub zurückhält und zugleich damit die Wiedergewinnung von wertvollem Metallschliff (Kupfer etc.) gestattet.

Fig. 1 und 2. Schleifmaschine mit Absauger.
Fig. 1 und 2. Schleifmaschine mit Absauger.

Die S. ist vielfach für besondere Arbeiten ausgebildet; dazu gehört unter anderm die S. zum Rundschleifen von zylindrischen Körpern, z. B. Walzen, wobei das Arbeitsstück sich langsam unter der schnell drehenden Schmirgelscheibe umdreht, während letztere sich längs des Arbeitsstückes bewegt. Zum Schleifen von Holz, Glas und sonstigen plattenförmigen Körpern dient eine S. (Fig. 3) mit einer rotierenden Scheibe a, die eine mit Sand bekleidete Kautschukplatte trägt und nach und nach über die ganze Fläche T hinweggeführt wird. Zu diesem Zwecke befindet sich die Schleifscheibe an dem vordern Ende eines Armes b c, der sowohl bei o als bei u um vertikale Achsen drehbar, also wie ein Armgelenk konstruiert ist, um somit leicht nach allen Stellen des Tisches geführt werden zu können.

Fig. 3. Sandschleifmaschine.
Fig. 3. Sandschleifmaschine.

Die sehr schnelle Drehung der Schleifscheibe erfolgt von der Riemenscheibe 1 aus durch die Transmissionen 2,2,3,4. Vgl. Steinbearbeitungsmaschinen; über die Glaslinsenschleifmaschine s. Linse, S. 585. Vgl. Pregél, Neuere Werkzeugmaschinen für die Metallbearbeitung, Fräse- u. Schleifmaschinen (Stuttg. 1892).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schleifmaschine — Schleifmaschine, 1) Maschine, worauf schneidende Werkzeuge geschliffen werden. An einem Gestelle ist ein Schnurrad angebracht, welches mittelst einer Kurbel od. eines Fußtritts wie ein gewöhnliches Spinnrad herumgedreht wird. Die Schnur läuft… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schleifmaschine — Werkzeugschleifmaschine m …   Deutsch Wikipedia

  • Schleifmaschine — Schleifer * * * Schleif|ma|schi|ne, die: Maschine zum ↑ 2Schleifen (1), zur spanenden u. polierenden Behandlung von Oberflächen. * * * Schleifmaschine,   eine Werkzeugmaschine zur spanenden Formung von Werkstücken durch Schleifen. Als Werkzeuge… …   Universal-Lexikon

  • Schleifmaschine — šlifavimo staklės statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. grinder; lapper; lapping machine vok. Läppmaschine, f; Schleifmaschine, f rus. шлифовальный станок, m pranc. machine à meuler, f; machine à roder, f …   Automatikos terminų žodynas

  • Schleifmaschine — Schwabbel (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Schleifmaschine — Schleif|ma|schi|ne …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schleifmaschine für Kristallrohlinge — luito šlifuotuvas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. ingot grinder vok. Schleifmaschine für Kristallrohlinge, f rus. станок для шлифовки слитка, m pranc. machine à meuler le lingot, f …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Schleifmaschine mit rotierenden Schleifscheiben — diskinės šlifavimo staklės statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. rotary grinder vok. Schleifmaschine mit rotierenden Schleifscheiben, f rus. дисковый шлифовальный станок, m pranc. meuleuse à disques abrasifs rotatifs, f …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Letternmetall, -schleifmaschine — Letternmetall, schleifmaschine, s. Schriftgießerei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schleifer — Schleifmaschine * * * Schlei|fer 〈m. 3〉 1. Facharbeiter, der Gegenstände, z. B. Edelsteine od. Werkzeuge schleift 2. alter dt. Rundtanz (nach dem Schleifen des Fußes bei manchen Schritten) 3. dem Vorschlag ähnliche, aus zwei od. mehreren, meist… …   Universal-Lexikon