Schlatter


Schlatter

Schlatter, Adolf, evang. Theolog, geb. 16. Aug. 1852 in St. Gallen, wurde 1888 außerordentlicher Professor in Bern und ordentlicher Professor in Greifswald, 1893 in Berlin und 1898 in Tübingen. Er schrieb: »Der Glaube im Neuen Testament« (Leiden 1885; 3. Aufl., Kalw 1905); »Einleitung in die Bibel« (Kalw 1889, 3. Aufl. 1901); »Erläuterungen zum Neuen Testament« (das. 1886–1904, 9 Bde., zum Teil wiederholt aufgelegt); »Jason von Kyrene« (Münch. 1891); »Zur Topographie und Geschichte Palästinas« (Kalw 1893); »Israels Geschichte von Alexander d. Gr. bis Hadrian« (das. 1901, 2. Aufl. 1906). Außerdem veröffentlichte er zahlreiche Arbeiten in den von ihm zuerst mit Cremer, dann mit Lütgert herausgegebenen »Beiträgen zur Förderung christlicher Theologie« (Gütersloh 1897 ff.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlatter — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Schlatter (1852–1938), evangelischer Theologe Anna Schlatter (1773–1826), eine gesellschaftlich bedeutsame Schweizer Pietistin und Ökumenikerin Beat Schlatter (* 1961), Schweizer Kabarettist,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlatter — Schlatter, Anna, geb. Bernet, geb. 5. Nov. 1773 in St. Gallen, heirathete 1793 den Kaufmann Heinrich S. daselbst, stand mit Lavater, Sailer, Goßner, Christ. Schmid, Boos u.a. Stillen u. Frommen in Verkehr u.st. 1826; ihren schriftlichen Nachlaß,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schlatter — Schlatter, Adolph, evang. Theolog, geb. 16. Aug. 1852 zu Sankt Gallen, 1888 Prof. in Bern und in Greifswald, 1893 in Berlin, 1898 in Tübingen; schrieb: »Der Glaube im N. T.« (2. Aufl. 1896), »Einleitung in die Bibel« (3. Aufl. 1901),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schlatter — Nom porté en Alsace Lorraine et en Franche Comté. Désigne celui qui habite un lieu humide, marécageux (moyen haut allemand slâte). Autre forme : Schlatterer …   Noms de famille

  • Schlatter — Schlạtter,   Adolf, evangelischer Theologe, * Sankt Gallen 16. 8. 1852, ✝ Tübingen 19. 5. 1938; war ab 1888 Professor für Neues Testament in Greifswald, ab 1893 in Berlin, seit 1898 in Tübingen. Schwerpunkt seiner Arbeit war die Erforschung des… …   Universal-Lexikon

  • Schlatter — Carl B., Swiss surgeon, 1864–1934. See Osgood S. disease …   Medical dictionary

  • Schlatter — 1. Wohnstättennamen zu mhd. slate »Schilfrohr« bzw. zu dem davon abgeleiteten oberdeutschen Flurnamen Schlatt »feuchte, sumpfige Wiese«. 2. Herkunftsnamen zu den Ortsnamen Schlat (Baden Württemberg), Schlatt (Baden Württemberg, Bayern, Österreich …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Schlatter Holding AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Schlatter Holding — AG Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN CH0002277314 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Schlatter, enfermedad de — anat. patol. Inflamación de la apófisis anterior de la tibia. Medical Dictionary. 2011 …   Diccionario médico