Rektor


Rektor

Rektor (lat., »Leiter, Regierer«), im römischen Reich seit Konstantins d. Gr. Zeit Titel der den Präfekten oder Exarchen untergeordneten Statthalter in den einzelnen Provinzen; im Mittelalter das auf Zeit erkorene Haupt der Universitäten, ursprünglich der universitas scolarium, d. h. der Gesamtheit oder Körperschaft der Studenten; seit der Zeit des Humanismus gebräuchlicher Titel der ersten Lehrer und Leiter an mehrklassigen Schulen. An höhern Lehranstalten ist dafür in einem großen Teile Deutschlands späterhin der nur neulateinische Name Direktor üblich geworden. Einzelne Anstalten jedoch von älterer geschichtlicher Tradition (Pforta) sowie einzelne Staaten (Bayern, Sachsen, Württemberg) haben die Bezeichnung des Leiters als R. festgehalten. An Universitäten und sonstigen Akademien heißt R. der von den ordentlichen Lehrern (Professoren) aus ihrer Mitte erwählte und von der Landesregierung bestätigte Vorsteher, der das Prädikat Magnificus (Magnifizenz) führt. Ist der Landesherr selbst oder ein Prinz des Herrscherhauses R. (Rector magnificentissimus), dann pflegt statt seiner ein Prorektor (s. d.) mit dem Range des Rektors zu amtieren. Die Rektoren der Universitäten hatten zur Zeit des alten, römisch-deutschen Reiches meist den Rang kaiserlicher Pfalzgrafen (s. Pfalzgraf) nebst den entsprechenden Berechtigungen. Die Würde pflegt jährlich zu wechseln und zwar so, daß die einzelnen Fakultäten einander ablösen. In Preußen bekleiden die Rektoren der Universitäten den Rang der Räte 2. Klasse (Obersten, Regierungs-, Oberlandesgerichtspräsidenten etc.). Der Vorsteher eines Jesuitenkollegiums führt ebenfalls den Titel eines Rektors. Auch die leitenden Geistlichen, besonders in größern Parochien, an Kollegialkirchen etc., führten im Mittelalter öfter den Titel R.; so noch heute im katholischen Klerus der polnischen Kirchenprovinzen und in der englischen Staatskirche, wo die Rektoren selbständig einer Gemeinde vorstehen und die eigentliche Pfründe genießen, für die praktische Seelsorge jedoch zumeist Hilfsgeistliche (Curates und Vicars) unter sich haben; Amt, Amtsbezirk und Amtssitz eines Rektors heißen davon Rectory.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rektor(in) — Rektor(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Rektor — (v. lat. rector „Leiter“) ist die Bezeichnung für ein kirchliches, akademisches oder schulisches Leitungsamt. Inhaltsverzeichnis 1 Kirchliche Ämter 1.1 Römisch katholische Kirche 1.2 Anglikanische Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Rektor — Sm Schulleiter, Hochschulrepräsentant std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. rēctor Leiter zu l. regere (regieren).    Ebenso nndl. rector, ne. rector, nfrz. recteur, nschw. rektor, nisl. rektor. ✎ DF 3 (1977), 274 277. lateinisch l …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • rektor — rȅktor m DEFINICIJA 1. pov. u starom Rimu upravitelj (ob. u vezama riječi) 2. pov. (rektur, rehtur) u srednjem vijeku u hrv. primorskim gradovima (i drugdje u Europi) odgovorna osoba na različitim mjestima u crkvenoj i svjetovnoj hijerarhiji 3.… …   Hrvatski jezični portal

  • Rektor — (lat.), Leiter, Ordner; der Leiter und erste Lehrer einer Lehranstalt; der Vorsteher eines geistl. Konvents etc.; auf deutschen Universitäten der aus den ord. Professoren meist jährlich gewählte oberste Vorsteher, führt den Titel Rector… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rektor — »Leiter einer ‹Hoch›schule«: Das Fremdwort wurde Ende des 14. Jh.s aus mlat. rector »Vorsteher« entlehnt und bezeichnete in der Schulsprache den meist geistlichen Vorsteher einer Lateinschule. Mlat. rector geht auf lat. rector »Lenker, Leiter,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • rektor — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos I, Mc. rektororze; lm M. rektororzy || rzad. owie {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} osoba piastująca najwyższe stanowisko na wyższej uczelni, stojąca też na czele jej senatu : {{/stl… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • réktor — ja m (ẹ) 1. predstojnik univerze, visoke šole: izvoliti za rektorja; rektor in dekan / rektor akademije, univerze ♦ rel. rektor semenišča 2. nekdaj predstojnik nekaterih šol: rektor liceja, stanovske šole …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Rektor — Direktor * * * Rek|tor [ rɛkto:ɐ̯], der; s, Rektoren [rɛk to:rən], Rek|to|rin [rɛk to:rɪn], die; , nen: 1. (aus dem Kreis der ordentlichen Professorinnen und Professoren) für eine bestimmte Zeit gewählter Repräsentant, gewählte Repräsentantin… …   Universal-Lexikon

  • Rektor — der Rektor, en (Aufbaustufe) das akademische Oberhaupt einer Hochschule Synonym: Präsident Beispiel: Der Rektor der Universität soll persönlich erscheinen …   Extremes Deutsch