Reisebureaus


Reisebureaus

Reisebureaus, s. Gesellschaftsreisen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reisebureaus — erteilen Auskunft und Rat in bezug auf Reifen, veranstalten Reisegelegenheiten (so auch Gesellschaftsreifen) und verkaufen Fahrkarten, Fahrscheinhefte, Bettkarten u.s.w. Man unterscheidet amtliche Reisebureaus der Eisenbahnverwaltungen wie… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Auskunftsstellen — (enquiry office; bureau d information; ufficio d informazione) sind im Laufe der Zeit zur Erleichterung der Auskunfterteilung über Verkehrsfragen als besondere Dienststellen an solchen Orten eingerichtet worden, an denen sich hierzu bei der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Gesellschaftsreisen — Gesellschaftsreisen, Unternehmungen, deren Veranstalter, und zwar meist Reisebureaus oder Dampfschiffgesellschaften, eine Anzahl Reiselustiger vereinigen, um sie unter einheitlicher Leitung nach einem vorher bekannt gegebenen Programm nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auskunftbureaus — Auskunftbureaus, im gewöhnlichen Sinne, sind private Einrichtungen, die über die Kreditwürdigkeit von Gewerbetreibenden, Kaufleuten u.s.w. vertrauliche Auskunft gegen Entgelt erteilen oder auch (literarische Auskunftbureaus) ihren Kunden… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bahnsteigkarten — (tickets d entrée, biglietti d entrata), Bahnhofeintrittskarten, besondere Karten zum Betreten der Bahnhöfe für Personen, die nicht mit Fahrkarten versehen sind. Solche Karten werden bei Bahnen mit Bahnsteigsperre ausgegeben, u. zw. u.a. in… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Fremdenverkehrsförderung — Fremdenverkehrsförderung. So alt wie die Eisenbahnen selbst ist das in ihrer kommerziellen Eigenart beruhende Streben, die Reiselust auf ihren Linien anzuregen und damit die Einnahmen des Personenverkehrs, mittelbar auch des Güterverkehrs zu… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Cook [2] — Cook (spr. kuck), 1) James, berühmter Weltumsegler, geb. 27. Okt. 1728 in Marton (Yorkshire), gest. 14. Febr. 1779. Von seinem Vater, einem unbemittelten Landmann, in seinem 13. Jahr einem Kaufmann zur Lehre übergeben, verließ er dieselbe bald… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gepäckabfertigungsstelle — Gepäckabfertigungsstelle, die Dienststelle, der die Annahme des Gepäcks, das Verwiegen, die Ausstellung des Gepäckscheins (s.d.) und die Erhebung der Gepäckfracht, die Bezettelung des Gepäcks, die Beigabe der erforderlichen Begleitpapiere und die …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reisen [1] — Reisen, das, hat sich im Laufe der Zeit und mit der Vervollkommnung der Verkehrsmittel und der durch verbesserte internationale Beziehungen gewährleisteten Sicherheit der Reisenden in staunenswerter Weise entwickelt. Anfänglich durch rein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stangen — Stangen, 1) Louis, geb. 9. Mai 1828 zu Ottmachau in Schlesien, gest. 9. Juli 1876 im Bad Charlottenbrunn, trat 1847 ins Militär, nahm 1856 als Bezirksfeldwebel in Ohlau den Abschied, arbeitete dann im Eisenbahndienst bis 1860 und siedelte nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon