Rechnungseinheit


Rechnungseinheit

Rechnungseinheit, das Maß für die Werte und den Geldverkehr eines Landes. Die R. stützt sich auf den Gehalt der hauptsächlich verkehrenden Münze an Edelmetall und wurde dadurch, daß eine andre Münze den Verkehr zu beherrschen begann, oft gestört, insofern nun mehrere Rechnungseinheiten nebeneinander herliefen. Um unveränderliche Wertbestimmungen möglich zu machen, sahen manche Gemeinwesen von dem schwankenden Münzwert ab und gründeten ihre R. (Rechnungsgeld, Bankwährung, Wechselgeld) auf eine bestimmte Menge reinen Silbers, wie früher Hamburg, oder legierten Goldes, wie Bremen. Die R. braucht nicht durch ein Münzstück für sich dargestellt zu sein; so ist z. B. nicht die deutsche Mark Silbergeld, sondern 1/10 der Krone R. Auch ging öfters die Wertabstufung nicht parallel den Münzstufen. Wo Doppelwährung herrscht, d. h. Gold- wie Silbermünzen Kurant sind, liegt in der R. die Vermittelung zwischen beiden; gleichviel aber, welche Währung ursprünglich besteht, so fällt die R. den Schwankungen des Kredits anheim, wenn und wo Staatspapiergeld oder Banknoten in Zahlung angenommen werden müssen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rechnungseinheit — Rẹch|nungs|ein|heit 〈f. 20〉 rechner. Hilfsmittel zur Bildung einer Summe von Mengen verschiedenartiger Werte * * * Rẹch|nungs|ein|heit, die (Geldw.): dem internationalen Geldverkehr zugrunde gelegte Einheit, in der Werte u. Preise ausgedrückt… …   Universal-Lexikon

  • Rechnungseinheit — Rẹch|nungs|ein|heit (Finanzwesen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Europäische Rechnungseinheit — Die Europäische Rechnungseinheit (ERE) war die gemeinsame Bezugsgröße der europäischen Währungen, die eingeführt wurde, nachdem das Bretton Woods System mit seinen festen Wechselkursen Anfang der 1970er Jahre zerfallen war und der US Dollar seine …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Rechnungseinheit — Europäische Rechnungseinheit,   Abkürzung ERE, Rechnungseinheit …   Universal-Lexikon

  • Reichstaler — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsthaler — 1/3 Reichstaler 1774 Als Reichstaler (Abkürzung im Deutschen: Rthlr., Rthl., rthl., Thl.) wurde eine anfänglich im 16. Jahrhundert geschaffene reale, große (grobe) Kurantmünze im Werte von 24 (Reichs )Groschen, 36 lübischen Schillingen oder 68…72 …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Münzgeschichte — Einige braunschweiger Münzen Doppeltaler …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweigische Münzgeschichte — Einige braunschweiger Münzen Doppeltaler …   Deutsch Wikipedia

  • Goldmark — Gọld|mark 〈f.; , 〉 der Mark der Vorkriegszeit entsprechende, feste Rechnungseinheit in der Inflation * * * Gọld|mark, die: Rechnungseinheit während der Inflation (nach dem Ersten Weltkrieg). * * * I Goldmark,   allgemeiner Ausdruck für die… …   Universal-Lexikon

  • Guinea — Gui|nea 〈[gı̣nı] f. 10〉 = Guinee * * * 1Gui|nea [gi… ]; s: Staat in Westafrika. 2Gui|nea [ gɪni ], die; , s [engl. guinea, frz. Guinée, da die Münze zuerst aus Gold geprägt wurde, das aus Guinea stammte]: a) frühere englische Goldmünze; b)… …   Universal-Lexikon