Rapperswil


Rapperswil

Rapperswil, Stadt und Hauptort des Seebezirks im schweizer. Kanton St. Gallen (Bahnhof 412 m), auf einer malerischen, in den östlichen Zürichsee vorspringenden Nagelfluhrippe, Dampferstation und Knotenpunkt der Linien Zürich-Wallisellen-Sargans, bez. Winterthur, und R.-Goldau. Für den Verkehr nach Süden diente bis 1878 eine aus dem 14. Jahrh. stammende, ca. 1300 m lange, hölzerne Brücke, die durch Damm und Drehbrücke ersetzt worden ist. Auf dem Da mm steht ein 8 m hoher Grenzstein zwischen den Kantonen St. Gallen, Zürich, Schwyz (Dreiländerstein), im See eine kleine Kapelle. R. hat (1900) 3412 vorwiegend kath. Einwohner, eine katholische und eine prot. Kirche, ein schönes Rathaus, Seiden- und Baumwollfabriken, Stickereien, Emailfabrik, ein Progymnasium, Bürgerspital, eidgenössisches Zeughaus. Imposant ist der Aufstieg zur katholischen Pfarrkirche und dem aus dem 14. Jahrh. stammenden Schloß (436 m) auf dem erwähnten Felsen mit herrlicher Aussicht. Im Schloß seit 1870 ein Polendenkmal und das von Graf Plater gestiftete polnische Nationalmuseum mit zahlreichen ethnographischen Gegenständen, einer Bibliothek von 70,000 Bänden und einem Mausoleum mit dem Herzen Kosciuszkos. – R. ist eine jüngere Gründung der Grafen von R., deren Stammschloß Alt-R. auf der linken Seeseite, auf einem Hügel bei Altendorf, stand und 1350 durch die Züricher zerstört wurde. Nach dem Aussterben des Mannesstammes (1283) kam die Grafschaft an das Haus Habsburg-Laufenburg, von dem sie 1354 durch Verkauf an Österreich überging. 1458 begab sich die Stadt unter die Oberhoheit der Kantone Uri, Schwyz, Unterwalden und Glarus, die sie 1712 infolge des zweiten Vilmerger Krieges mit derjenigen von Zürich, Bern und Glarus vertauschen mußte. 1803 wurde sie ein Teil des neugeschaffenen Kantons St. Gallen. Vgl. Rickenmann, Geschichte der Stadt R. (2. Aufl., Rapperswil 1879); Dierauer, R. und sein Übergang an die Eidgenossenschaft (St. Gallen 1892); Eppenberger, Die Politik Rapperswils von 1531 bis 1712 (Biel 1894).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rapperswil (SG) — Rapperswil (Saint Gall) Pour les articles homonymes, voir Rapperswil. Rapperswil Localité suisse Une vue d ensemble de la localité serait la bienvenue Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Rapperswil — ist der Name folgender Orte in der Schweiz: Rapperswil BE, Gemeinde im Kanton Bern Rapperswil Jona, Gemeinde im Kanton St. Gallen Rapperswil SG, Ortsteil der Gemeinde Rapperswil Jona Stadt Rapperswil steht für: Stadt Rapperswil (Schiff), nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Rapperswil — Saltar a navegación, búsqueda El término Rapperswil puede referirse a: Rapperswil, comuna suiza del cantón de Berna. Rapperswil, comuna suiza del cantón de Sankt Gallen. Rapperswil Jona, comuna suiza del cantón de Sankt Gallen resultado de la… …   Wikipedia Español

  • Rapperswil \(SG\) — Rapperswil (SG),   Stadt im Kanton Sankt Gallen, Schweiz, 408 m über dem Meeresspiegel, am Nordufer des oberen Zürichsees (von hier 930 m langer Seedamm zum Südufer), 7 200 Einwohner; Technikum, Heimatmuseum (im Brenyhaus, 15. Jahrhundert),… …   Universal-Lexikon

  • Rapperswil — (Rappersweil, Rapperschwyl), Stadt im schweiz. Kanton Sankt Gallen, am obern Züricher See, (1900) 3414 E., altes Schloß mit poln. Nationalmuseum, Seebäder; Baumwollspinnerei, Metallwaren , Kartonfabrikation. – Vgl. Rickenmann (2. Aufl. 1879),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rapperswil (SG) — SG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton St. Gallen und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Rapperswil zu vermeiden. Rapperswil …   Deutsch Wikipedia

  • Rapperswil SG — SG ist das Kürzel für den Kanton St. Gallen in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Rapperswil zu vermeiden. Rapperswil …   Deutsch Wikipedia

  • Rapperswil — For other uses, see Rapperswil (disambiguation). Rapperswil …   Wikipedia

  • Rapperswil (BE) — BE dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Bern und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Rapperswil zu vermeiden. Rapperswil (BE) …   Deutsch Wikipedia

  • Rapperswil BE — BE ist das Kürzel für den Kanton Bern in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Rapperswilf zu vermeiden. Rapperswil (BE) …   Deutsch Wikipedia