Pare


Pare

Pare (Pareh), ein zwischen dem Usambaraplateau und dem Kilimandscharo gelegenes, von diesem durch eine Niederung, von jenem durch ein etwa 20 km breites »Steppentor« (nach K. Peters) getrenntes Bergland in Deutsch-Ostafrika, zwischen 31/2 und 41/2° südl. Br., mit vornehmlicher Richtung von SSO. nach NNW. Gegen O. und W. von Steppen begrenzt, von denen es Bruchlinien trennen, wird es am Nord- und Westrand bis zum Südfuß vom Pangani umflossen. Ohne ein wirkliches Kammgebirge zu sein, zerfällt es in einzelne kammartige, schmale, durch Bruchlinien voneinander getrennte Plateaumassen mit schroffen Abfällen zur Steppe. Das Bergland zerfällt in drei durch breite Einsenkungen deutlich voneinander getrennte Teile: Nord-P., dem Kilimandscharo gegenüber (1260–2000 m), mit den Landschaften Ugueno (auch Bergland von Ugueno genannt, sehr eisenreich), Danda, Kreischa Mscheua, Ndoruë und Ikindi; Mittel-P., das aus zwei getrennten Berglandschaften besteht, Kisungu und Kwa Mdimu, und Süd-P., das größte, am besten bewässerte (besonders der Mkomasi, s. Pangani [Fluß]) und im Innern mit dichtem Urwald bedeckte, bis 2070 m hoch. Östlich von den Uguenobergen liegt der Jipesee (s. d.). Die Bewohner des Gebirges, die Wapare, sind ein Mischvolk, das von den Massai, die ihre Beutezüge oft hierher machen, auch auf den Bergwiesen ihre Rinder weiden, viel angenommen hat. Ackerbau (mit künstlicher Bewässerung) wird überall getrieben und zeitigt Mais, Bohnen, Bananen, Bataten, Zuckerrohr, Tabak; Ziegen und Hühner werden überall, Rinder in Süd-P., Bienen in Nord-P., Schafe fast gar nicht gehalten. Rauchen und Schnupfen sind beliebt. Aus Eisen, in primitiven Schmelzwerken gewonnen, werden Schwerter, Speere, Pfeilspitzen verfertigt. Vgl. Baumann, Usambara (Berl. 1891); v. Danckelmann, in der »Deutschen Kolonialzeitung«, 1901, S. 455 ff.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • paré — paré …   Dictionnaire des rimes

  • pare- — ♦ Élément, de 2. parer « éviter, protéger contre » (⇒ 2. para ). para , pare éléments, du lat. parare, protéger . pare V. para 2. ⇒PARE , élém. de compos. Élém. tiré d une forme de parer2, dont il garde les sens, et qui sert à constr. des subst.… …   Encyclopédie Universelle

  • paré — paré, ée (pa ré, ée) part. passé de parer. 1°   Qui est couvert de beaux vêtements et d objets de prix. •   À quiconque veut s y frotter, Un boeuf paré pour le tenter, Sera le prix de la victoire, SCARR. Virg. v.. •   ....Il se peigne, il s… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • PARÉ (A.) — PARÉ AMBROISE (1509 1590) Chirurgien français, Amboise Paré a été nommé le «père de la chirurgie moderne». Né près de Laval, il s’initie à la médecine chez un chirurgien de Vitré. Arrivé à Paris vers 1529, il devient aide chirurgien barbier à… …   Encyclopédie Universelle

  • Pare — steht für: Pare (Volk), eine Ethnie in Nord Ost Tansania Pare (Sprache), die Sprache der Pare Pare Gebirge, ein Gebirge in Nord Ost Tansania PARE steht für: Price adjusted rates of exchange, Umrechnungskurse zwischen Währungen der UNSD Pare bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Paré — is a family name of French origin. Some of the people who bear this name are: * Ambroise Paré, French surgeon * François Paré * Jean Paré, Canadian cookbook author * Jessica Paré, Canadian Actress * Michael Paré, American actor * Pargui Emile… …   Wikipedia

  • Pare — Pare, v. t. [imp. & p. p. {Pared}; p. pr. & vb. n. {Paring}.] [F. parer to pare, as a horse s hoofs, to dress or curry, as, leather, to clear, as anchors or cables, to parry, ward off, fr. L. parare to prepare. Cf. {Empire}, {Parade}, {Pardon},… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • -pare — ♦ Élément, du latin parus, de parere « engendrer » : ovipare, sudoripare. pare, parité éléments, du lat. parus, de parere, engendrer . ⇒ PARE, PARITÉ, élém. formant Élém. issu du lat. parus «qui produit», de pario «j enfante, je produis», entrant …   Encyclopédie Universelle

  • Parè — Saltar a navegación, búsqueda Parè Escudo …   Wikipedia Español

  • pare — [peə ǁ per] also pare down verb [transitive] to gradually reduce a number or amount: • The company has been paring its regional accounting staff. • Both companies have pared down their operations in order to survive. * * * pare UK US /peər/ verb… …   Financial and business terms

  • parę — {{/stl 13}}{{stl 8}}licz. M. mos paru, DCMc. paru, N. paroma || paru {{/stl 8}}{{stl 7}} nieokreślona liczba większa od dwóch, a mniejsza od dziesięciu; kilka : {{/stl 7}}{{stl 10}}Złowić parę ryb. Czekać parę minut. Parę jabłek leży na stole.… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień