Paalzow


Paalzow

Paalzow, 1) Henriette von, geborne Wach, Romanschriftstellerin, geb. 1788 in Berlin, gest. daselbst 30. Okt. 1847, verheiratete sich mit dem Major P., dem sie nach Westfalen und an den Rhein folgte, lebte später, als ihre Ehe nach fünf Jahren wieder getrennt worden war, bei ihrem Bruder, dem Maler Wilh. Wach in Berlin. Sie begründete ihren Ruf durch den anonym erschienenen Roman »Godwie Castle« (Bresl. 1838, 3 Bde.), dem »St. Roche« (das. 1839, 3 Bde.), »Thomas Thyrnau« (das. 1843, 3 Bde.), die bedeutendste ihrer Erfindungen, und »Jakob van der Nees« (das. 1847, 3 Bde.) folgten. Mit einer gewissen Breite und optimistischen Auffassung der Lebensverhältnisse verband die Verfasserin viel Feinheit der Beobachtung und klaren, sorgfältigen Stil, so daß der bedeutende Erfolg ihrer Romane nicht unberechtigt war. Sie erschienen mehrmals gesammelt (zuletzt Stuttg. 1884, 12 Bde.). Vgl. »Ein Schriftstellerleben« (Bresl. 1855), ihre Briefe an ihren Verleger Joseph Max enthaltend.

2) Adolf, Physiker, geb. 5. Aug. 1823 in Rathenow, studierte seit 1844 Theologie, seit 1851 Naturwissenschaft und Physik in Berlin, wurde 1856 Dozent an der Vereinigten Ingenieur- und Artillerieschule, 1872 Professor an der Gewerbeakademie und später an der Technischen Hochschule. Einige Zeit war er auch Lehrer an der Kriegsakademie. Seine Arbeiten betrafen hauptsächlich die subjektiven Farben, die Entstehung des Glanzes, die Entladung der Leidener Batterie und die Magnetisierung von Stahlnadeln durch den Entladungsstrom, die Wärmebestimmung der elektromotorischen Kraft, die elektrischen Lichterscheinungen in Röhren mit Flüssigkeitselektroden, die Anwendung des bolometrischen Prinzips für elektrische Messungen etc.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paalzow — ist der Familienname folgender Personen: Christian Ludwig Paalzow (1753–1824), deutscher Jurist Henriette Paalzow (1788–1847), deutsche Schriftstellerin Karl Adolph Paalzow (1823–1908), deutscher Physiker Paalzow ist der Name folgender Orte:… …   Deutsch Wikipedia

  • Paalzow — Paalzow, 1) Christ. Ludwig, geb. 1753 zu Osterburg in der Altmark; wurde 1787 Criminalrath in Berlin, 1798 Kriegsrath, zweiter Justitiar u. Kammerfiscal in Marienwerder; er schr.: Politische u. gelehrte Anekdoten unserer Zeit, Potsdam 1780, 3 Bde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paalzow — Paalzow, Henriette von, Romanschriftstellerin, geb. 1788 in Berlin, gest. das. 30. Okt. 1847; Hauptwerke: »Godwie Castle« (1836 u.ö.) und »St. Roche« (1839 u.ö.). – Vgl. »Ein Schriftstellerleben« (1855) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Paalzow — Paalzow, Henriette von, eine der besten Schriftstellerinen unserer Zeit, geb. 1788 und gest. 1847 zu Berlin, lieferte Romane: Godwie Castle, St. Roche, Thomas Thyrnau u.a., die neben andern Vorzügen namentlich »in der Fähigkeit Gestalten zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Henriette von Paalzow — (* 1788 in Berlin; † 30. Oktober 1847 ebenda) war eine deutsche Schriftstellerin. Henriette Paalzow, Stahlstich von A. H. Payne um 1840 Leben und Werk Henriette Wach, Tochter eines Beamten, arbeitete …   Deutsch Wikipedia

  • Henriette Paalzow — Henriette von Paalzow (* 1788 in Berlin; † 30. Oktober 1847 ebenda) war eine deutsche Schriftstellerin. Henriette Paalzow, Stahlstich von A. H. Payne um 1840 Leben und Werk Henriette Wach, Tochter eines Beamten, arbeitete als Erzieherin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Adolph Paalzow — Karl Adolph Paalzow, auch Karl Adolf Paalzow (* 5. August 1823 in Rathenow[1]; † 1. Januar 1908 in Berlin[2]), war ein deutscher Physiker. Leben Ab 1873 war er als Professor der Physik an der Gewerbeakademie in der Klosterstraße tätig.[1] Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Паальцов Генриетта — (Paalzow) немецкая романистка (1788 1847). Освещая социальные вопросы времени, она с большим умением обрабатывала исторические темы и придавала им живой интерес. Особенный успех имел ее роман Godwie Castle , появившийся в 1836 г. анонимно (8 изд …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichswerderscher Friedhof II — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia