Neoptolĕmos


Neoptolĕmos

Neoptolĕmos, auch Pyrrhos (der »Blonde«) genannt, Achills und der Deodamia Sohn, wuchs bei seinem Großvater Lykomedes auf Skyros auf, bis ihn auf Helenos' Weissagung, Troja könne nur mit einem Nachkommen des Äakos erobert werden, Odysseus holt. Wie Achill überragt er alle durch Tapferkeit, ist aber wild und grausam. Nach Trojas Eroberung tötet er Priamos am Altar, stürzt Hektors Sohn Astyanax von der Mauer und opfert Polyxena auf Achills Grab. Von Troja zog er mit der ihm als Beute zugefallenen Gattin Hektors, Andromache, und Helenos nach Epirus, dessen Könige ihr Geschlecht auf ihn zurückführten (s. Pyrrhos), dann nach der Heimat seines Vaters in Thessalien, wo er Menelaos' Tochter Hermione heiratete. Seinen Tod fand er in Delphi durch Orestes, Hermiones frühern Verlobten, oder durch die Delphier.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.