Nasi


Nasi

Nasi, Nunzio, ital. Politiker, geb. 1850 in Trapani, studierte die Rechte, wurde Advokat und Professor der Nationalökonomie am Technischen Institut seiner Vaterstadt, in der er auch zeitweilig das Bürgermeisteramt bekleidete, habilitierte sich dann in Palermo als Privatdozent für Rechtsphilosophie und erhielt hier eine Professur für Nationalökonomie und Rechtswissenschaft. 1886 wurde er in die Deputiertenkammer gewählt; vom Juni 1898 bis zum Mai 1899 war er Minister der Posten und Telegraphen im Kabinett Pelloux, vom Februar 1901 bis zum November 1903 Unterrichtsminister im Kabinett Zanardelli. Nach dessen Rücktritt wurde gegen N. die Beschuldigung erhoben, sich durch Mißbrauch seines Amtes und Unterschlagung öffentlicher Gelder bereichert zu haben; dem 1904 mit Genehmigung der Kammer eingeleiteten Prozeß entzog er sich durch die Flucht.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NASI — Herbr. Gap desc: Hebrew, proprie dictus est in hac gente Princeps seu Praeses Synedrii Magni seu Septuaginta unius viralis, alias et Caput consessus, a quo proxima dignitas erat Partis Synedrii, seu Principis secundi, quibus reliqui ordine suô… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Nasi — bezeichnet Nasi (Titel) oder auch Nassi, hebräischer Titel eines Fürsten oder hohen Staatsbeamten Nasi, koptische Bezeichnung eines Monats Nationale Sicherheit, den kurzlebigen Nachfolger der Staatssicherheit der DDR; siehe Ministerium für… …   Deutsch Wikipedia

  • Nasi — est un nom de famille notamment porté par : Joseph Nasi, marrane portugais au service de l Empire ottoman, seigneur de Tibériade et duc de Naxos Gracia Nasi (ou Béatrice de Luna), sa tante, banquière Guglielmo Nasi, général italien de la… …   Wikipédia en Français

  • NASI (J.) — NASI JOSEPH ou JOSEPH DE NAXOS (1520 env. 1579) Né au Portugal dans une famille alliée à celle des riches banquiers Mendez, ayant suivi très jeune à Anvers sa tante, Béatrice de Luna, qui lui confia de bonne heure la gestion des affaires… …   Encyclopédie Universelle

  • nasi — see ALA NASI, LEVATOR LABII SUPERIORIS ALAEQUE NASI …   Medical dictionary

  • năşi — NĂŞÍ, năşesc, vb. IV. 1. intranz. şi tranz. A( i) fi (cuiva) naş2 la un botez sau la o cununie. 2. tranz. (fam.) A numi pe cineva naş2, a i se adresa cuiva cu numele de naş2. – v. naş2. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  năşí …   Dicționar Român

  • nasi — nàsi m <G ja> DEFINICIJA jud. 1. pov. a. u Bibliji naziv za plemenskog starješinu, kasnije za političkog vođu židovskog naroda b. predsjednik Sinedrija (najviše židovsko tijelo, kao takvo važilo do 1970) 2. danas u Izraelu: predsjednik vrlo …   Hrvatski jezični portal

  • nasi — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos, blp odm. jak przym. Ia {{/stl 8}}{{stl 7}} zespół osób należących do tej samej co my grupy społecznej lub narodowej, wartościowanych pozytywnie : {{/stl 7}}{{stl 10}}Nasi wygrali mecz. Wszyscy już wrócili, a naszych… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Nasi — Nasi, Vorsitzender des Sanhedrins, s.u. Hebräer I. A) b) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nasi — Nasị   [hebräisch »Fürst«],    1) biblisch jüdischer Herrschertitel, Bezeichnung eines Stammesfürsten (z. B. 2. Mose 16, 22) oder politischen Führers. Im heutigen Israel offizielle Bezeichnung des Staatspräsidenten.    2) im Römisches Reich… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.