Moratorĭum


Moratorĭum

Moratorĭum (v. lat. mora, »Verzögerung«, Anstandsbrief, Indult, Literae dilatoriae, respirationis, securitatis), die einem zahlungsunfähigen Schuldner durch die staatliche Autorität erteilte Zahlungsfrist gegenüber seinen Gläubigern. Je nachdem es sich dabei um die Bewilligung eines Zahlungsaufschubs für einen einzeln bestimmten Schuldner oder um eine solche für gewisse Kategorien von Schuldnern oder Schulden handelt, wird zwischen Spezial- und Generalmoratorien unterschieden. Die Reichspolizeiordnung von 1577 übertrug das Recht zur Erteilung von Moratorien, und zwar bis zu einer Dauer von fünf Jahren (daher der Ausdruck Literae quinquennales, »Quinquennalien«), dem Landesherrn. Die deutsche Partikulargesetzgebung aber gab dies Recht vielfach den Obergerichten, oder sie verlangte doch für die Erteilung eines Moratoriums durch den Regenten die Mitwirkung der Gerichte. Auch kannte die deutsche wie die außerdeutsche Gesetzgebung die Erteilung von Moratorien für ganze Bevölkerungsklassen, z. B. für Kaufleute, und für ganze Länder und Landesteile, insbes. nach einem Kriege. Neuere Verfassungsurkunden erklären derartige Eingriffe in die Privatrechtsverhältnisse für unstatthaft. Das Einführungsgesetz zur deutschen Zivilprozeßordnung (§ 14, Nr. 4) hat die bestehenden Vorschriften über Moratorien in den einzelnen deutschen Staaten beseitigt, und ebenso erklärt das Einführungsgesetz zu der deutschen Konkursordnung (§ 4) die Vorschriften über die landesherrliche oder gerichtliche Bewilligung einer allgemeinen Zahlungsstundung für aufgehoben. Dies würde jedoch nicht ausschließen, daß ein Spezialgesetz in der Folgezeit einmal auch in Deutschland eine solche aussprechen könnte, wie dies in Frankreich während des deutsch-französischen Krieges durch mehrere Moratoriengesetze, wie es während des russisch-japanischen Krieges in Rußland geschehen ist. Auch in Österreich bedürfen Moratorien eines eignen Gesetzes. Moratorialverfahren ist eine ältere Bezeichnung für das Ausgleichsverfahren (s. d.) zur Abwendung des Konkurses. Vgl. Jaques, Die durch die französischen Moratorienverfügungen hervorgerufenen Regreßfragen (Wien 1872).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • moratorium — mor·a·to·ri·um /ˌmȯr ə tȯr ē əm/ n pl riums or ria [New Latin, from Late Latin, neuter of moratorius dilatory, from morari to delay, from mora delay] 1 a: an authorized period of delay in the performance of an obligation (as the paying of a… …   Law dictionary

  • moratorium — mor‧a‧to‧ri‧um [ˌmɒrəˈtɔːriəm ǁ ˌmɔː ] noun moratoria PLURALFORM [ riə] or moratoriums PLURALFORM [countable usually singular] 1. a period of time when a particular activity is officially stopped …   Financial and business terms

  • Moratorium — may refer to: Moratorium (law) Moratorium (entertainment) Moratorium to End the War in Vietnam UN moratorium on the death penalty 2010 U.S. Deepwater Drilling Moratorium “Moratorium,” a song by Alanis Morissette on her album Flavors of… …   Wikipedia

  • Moratorium — Sn Aufschub einer fälligen Zahlung, Fristgewährung per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Neoklassische Bildung. Neubildung zu l. morātōrius säumend, verzögernd , zu l. morārī in Verzug sein, säumen , zu l. mora f. Verzug, Verzögerung, Aufschub .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Moratorium — Mor a*to ri*um, n. [NL. See {Moratory}.] 1. (Law) A period during which an obligor has a legal right to delay meeting an obligation, esp. such a period granted, as to a bank, by a moratory law. [Webster 1913 Suppl.] 2. a suspension of an activity …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Moratorium — (Anstandsbrief, Indult, Induciae), die Bewilligung, daß ein insolventer Schuldner auf eine bestimmte Zeit nicht von seinen Schuldnern verklagt u. daher gegen ihn namentlich auch nicht das Concursverfahren eingeleitet werden darf. Die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • moratorium — лат. (мораториум) мораторий, отсрочка введения в действие или исполнения каких либо обязательств, объявленная в одностороннем порядке или по соглашению сторон. Толковый словарь иностранных слов Л. П. Крысина. М: Русский язык, 1998 …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Moratorium — Moratorĭum (lat.), Anstandsbrief, Indult (Littĕrae quinquennāles, dilatorĭae, respiratiōnis, securitātis), landesherrliche oder richterliche Verwilligung einer Zahlungsfrist für einen Schuldner; in Deutschland durch die Zivilprozeßordnung… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Moratorium — Moratorium, lat., Indult, Anstandsbrief, Quinquenell, richterliche Stundung der Klage gegen den Schuldner, mit Sicherstellung des Gläubigers …   Herders Conversations-Lexikon

  • moratorium — (n.) 1875, originally a legal term for authorization to a debtor to postpone payment, from neuter of L.L. moratorius tending to delay, from L. morari to delay, from mora pause, delay, from PIE *mere to hinder, delay. The word didn t come out of… …   Etymology dictionary