Montreux


Montreux

Montreux (spr. mongtrȫ), klimatischer Kurort im schweizer. Kanton Waadt, Bezirk Vevey, am Genfer See und an der Linie Genf-St.-Maurice der Simplonbahn und der elektrischen Straßenbahn Vevey-Chillon-Villeneuve, besteht aus mehreren am Bergabhang und Seeufer zerstreut liegenden Dörfern und Weilern, darunter der Hauptort Vernex und das benachbarte Clarens (im NW.), Territet, Veytaux (im SO.), Glion u.a., die politisch die Gemeinden Le Châtelard, Les Planches und Veytaux mit (1900) 15,854 Einw. (darunter 4301 Katholiken) bilden. Das eigentliche M. ist nur eine Häusergruppe an der Kirche, streng genommen die Bezeichnung der prachtvollen Uferstrecke Chillon-Clarens. Wegen seiner schönen Lage und seines milden und gesunden Klimas wird M. im Herbst und Winter von Rekonvaleszenten und Kranken viel besucht: das »schweizerische Nizza«. M. ist durch die Berge vor dem Nordwind geschützt, während der Reflex der Sonnenstrahlen von den Felsen die Temperatur erhöht. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 10,14°, im Winter 2,0°, Frühling 9,6, Sommer 18,41, Herbst 10,58°. Die mittlere Tagesschwankung beträgt 5°, die Luftfeuchtigkeit ist mäßig, die Zahl der Regentage gering. Die jährliche Regenmenge beträgt 1123 mm. Man benutzt M. bei Lungentuberkulose, chronischer Bronchitis, Nervenschwäche und für Rekonvaleszenten, auch als Übergangsstation. M. ist einer der beliebtesten Traubenkurorte. Eine 5 km lange Reihe von Gasthöfen und Pensionen ist vorhanden mit über 5000 Fremdenbetten, seit 1881 auch ein Kurhaus (für Theater und Konzert); Zahl der Fremden (1903) 39,493. An Bauten sind noch erwähnenswert die alte Pfarrkirche, der neue Bahnhof, das neue Collège; 1902 wurde ein Denkmal der Kaiserin Elisabeth von Österreich errichtet. Im Mai wird seit 1897 das Narzissenfest gefeiert. In Clarens liegt in dem von Rousseau gepriesenen Bosquet de Julie das moderne Château-des-Crêtes in der Umgebung von M. die alten Schlösser Chillon (s. d.) und Châtelard. Die Uferhöhen sind reich an entzückenden Aussichtspunkten. Glion (724 m) ist mit Territet durch eine Drahtseilbahn verbunden; von Glion aus führt eine 7,68 km lange Zahnradbahn zu den Rochers de Naye. Vgl. Nolda, Klimatischer Kurort und Bad M. (Montreux 1893); Yung, Montreux (Zür. 1898); Geifer, Wanderführer durch M. und Umgebung (das. 1900); C. Bührer, Le climat de M. (Montreux 1902).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Montreux — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Montreux (VD) — Montreux (Vaud) Pour les articles homonymes, voir Montreux. Montreux Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays S …   Wikipédia en Français

  • Montreux II — Live album by Bill Evans Released 1970 Recorded June 19 20, 1970 …   Wikipedia

  • Montreux '75 — Live album by Ella Fitzgerald Released 1975 Recorded 17 July 1975 …   Wikipedia

  • Montreux 8 EC — (Монтре,Швейцария) Категория отеля: Адрес: rue Eglise Catholique 8, 1820 Монтре, Швей …   Каталог отелей

  • Montreux '77 — may refer to: Montreux 77 (Ella Fitzgerald album) Montreux 77 (Count Basie album) Montreux 77 – Live, an album by Joe Pass This disambiguation page lists articles associated with the same title. If an …   Wikipedia

  • Montreux '77 — Live est un album en public du guitariste Joe Pass, enregistré au festival de Montreux en 1977. Titres Blues for Yano San (Joe Pass) – 6:10 Blues for Sitge (Pass) – 8:55 Blues for Val (Pass) – 6:05 Wait till You See Her (Richard Rodgers, Lorenz… …   Wikipédia en Français

  • Montreux — (spr. Mongtroh, les Planches), Pfarrdorf im Bezirk Vevey des Schweizercantons Waadt, am Genfersee u. an der Baye de M., welche sich hier in den See ergießt; Armen u. Krankenhaus, Volksbibliothek, Freimaurerloge (La Réunion des Cultivateurs du… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Montreux — (spr. mongtröh), Kirchspiel und klimatischer Kurort im schweiz. Kanton Waadt, r. am Ostende des Genfer Sees, besteht aus den Gem. Le Châtelard, Les Planches und Veytaux und zahlreichen verstreut liegenden Dörfern und Weilern (darunter Clarens,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Montreux — v. de Suisse (cant. de Vaud), sur la rive N. E. du lac Léman; 20 000 hab. Tourisme. Festivals de musique …   Encyclopédie Universelle