Middendorf


Middendorf

Middendorf, 1) Alexander Theodor von, russ. Naturforscher und Reisender, geb. 18. Aug. 1815 in St. Petersburg, gest. 28. Jan. 1894 zu Hellenorm in Livland, studierte Medizin in Dorpat, Berlin, Erlangen, Wien und Breslau, ging 1839 als Adjunkt des Professors für Zoologie nach Kiew, unternahm 1840 mit v. Baer zum Studium der nordischen Vogelwelt eine Reise nach dem Weißen Meer und Lappland und 1844–45 im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg eine Expedition nach dem nördlichen Sibirien, auf der er durch das Taimyrland bis an die Küsten des Ochotskischen Meeres und an den obern Amur gelangte. 1855 zum Sekretär der Akademie der Wissenschaften, 1856 zum Wirklichen Staatsrat und 1859 zum Präsidenten der Ökonomischen Gesellschaft ernannt, zog sich M. 1860 auf seine Güter in Livland zurück. 1867 reiste er mit dem Großfürsten Alexei nach Konstantinopel, den Kanarischen und den Kapverdischen Inseln, 1869 mit dem Großfürsten Wladimir nach Sibirien, 1870 mit dem Großfürsten Alexei nach Nowaja Semlja und Island und 1878 nach Ferghana. Er schrieb: »Bericht über die ornithologischen Ergebnisse der naturhistorischen Reise nach Lappland« (»Beiträge zur Kenntnis des russischen Reiches«, von v. Baer u. Helmersen, Bd. 11, Petersb. 1845) 7 »Reise in den äußersten Norden und Osten Sibiriens« (das. 1848–75, 4 Bde.); »Einblicke in das Ferghanatal« (das. 1881) u. a.

2) Friedrich, Schiffsbauingenieur, geb. 20. März 1842 zu Bardenfleth in Oldenburg, gest. 12. Febr. 1903 in Berlin, arbeitete auf der Werft seines Vaters, studierte am Polytechnikum in Hannover, wurde 1863 Ingenieur auf der Reiherstiegwerft in Hamburg, 1865 Betriebsingenieur bei Waltjen u. Komp. in Barmen, 1872 Oberingenieur der Aktiengesellschaft »Weser« in Bremen. Unter seiner Leitung wurden hier die deutschen Panzerkanonenboote und mehrere Kreuzer gebaut und zwei Küstenpanzerschiffe auf Stapel gesetzt, auch entwarf er die auf der »Weser« gebauten Handelsdampfer und Segelschiffe. 1890 wurde er technischer Leiter des Germanischen Lloyd, für den er fast alle deutschen Reeder gewann, auch lieferte er für die deutsche Seeberufsgenossenschaft die Grundlagen zu den gesetzlichen Vorschriften über Zahl und Bauart der wasserdichten Schotten und die Festlegung des Freibords für die deutschen Handelsschiffe. Er schrieb: »Bemastung und Takelung der Schiffe« (Berl. 1903).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Middendorf — ist der Familienname folgender Personen: Arnold Middendorf (1867–1930), Offizial und Dompropst in Köln Friedrich Ludwig Middendorf (1842 1903), Direktor des Germanischen Lloyd und Schiffskonstrukteur Heinrich Middendorf (1898–1972), Herz Jesu… …   Deutsch Wikipedia

  • Middendorf's — Restaurant Restaurant information Established 1934 Current owner(s) Horst and Karen Pfeifer Food type Louisiana seafood Dress code …   Wikipedia

  • Middendorf — is a surname, and may refer to: J. William Middendorf, U.S. diplomat John Middendorf, big wall rock climber Tracy Middendorf, American television, movie, and stage actress Alexander von Middendorff, Russian zoologist and explorer of Baltic German …   Wikipedia

  • Middendorf — 1. Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Westfalen). 2. Wohnstättenname für jemanden, der »mitten im Dorf« wohnte. Bekannter Namensträger: Helmut Middendorf, deutscher Maler (20./21.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Middendorf — Mịddendorf,   1) Alexander Theodor von, russischer Asienforscher und Zoologe, * Sankt Petersburg 18. 8. 1815, ✝ Hellenorm (Livland) 28. 1. 1894; bereiste 1840 mit K. E. von Baer Lappland, 1843 45 die Halbinsel Taimyr, das Ochotsker Küstengebiet… …   Universal-Lexikon

  • Middendorf's Vole — Conservation status Least Concern (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Middendorf’s Feldmaus — Midendorfo pelėnas statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Microtus middendorffi angl. Middendorf’s vole vok. Middendorf’s Feldmaus rus. полёвка Миддендорфа ryšiai: platesnis terminas – pilkieji pelėnai …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Middendorf’s vole — Midendorfo pelėnas statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Microtus middendorffi angl. Middendorf’s vole vok. Middendorf’s Feldmaus rus. полёвка Миддендорфа ryšiai: platesnis terminas – pilkieji pelėnai …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • J. William Middendorf — Middendorf received a Bachelor of Naval Science from College of the Holy Cross in 1945 and a Bachelor of Arts degree from Harvard College in 1947, where he was a member of the Owl Club. He also graduated from New York University s Graduate School …   Wikipedia

  • Heinrich Middendorf — Pater Heinrich Middendorf SCJ (* 31. August 1898 in Aschendorf; † 10. August 1972 in Osnabrück) war ein deutscher Priester und Missionar. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Ehrungen 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.