Memleben


Memleben

Memleben, Dorf im preuß. Regbez. Merseburg, Kreis Eckartsberga, an der Unstrut, hat eine evang. Kirche und (1905) 588 Einw., merkwürdig wegen des daselbst im 10. Jahrh. von Otto II. gegründeten Benediktinerklosters, das 1015 als Propstei dem Kloster Hersfeld unterstellt wurde und bis 1552 bestand. Die Vogtei darüber kam 1346 von den Grafen von Orlamünde an die Landgrafen von Thüringen. Heinrich I. und Otto I. starben daselbst. Von der im Übergangsstil erbauten Klosterkirche sind noch bedeutende Ruinen mit Wandmalerein vorhanden, die König Friedrich Wilhelm IV. geschmackvoll restaurieren ließ. Am besten erhalten ist die auf schön gearbeiteten Säulen ruhende, gleichfalls restaurierte Krypte. In der Nähe die Ruine Wendelstein. Vgl. Wilhelm, Geschichte des Klosters M. (Naumb. 1827); »Beschreibende Darstellung der ältern Bau- u. Kunstdenkmäler der Provinz Sachsen«, Heft 9 (Halle 1884).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Memleben — Gemeinde Kaiserpfalz Koordinaten: 51° …   Deutsch Wikipedia

  • Memleben — Ortsteil of Kaiserpfalz …   Wikipedia

  • Memleben — Memleben, Dorf im Kreise Eckartsberga des preußischen Regierungsbezirks Merseburg (preußische Provinz Sachsen), an der Unstrut; 500 Ew. Hier ein im 10. Jahrh. gestiftetes Benedictinernonnenkloster, wo Kaiser Heinrich I. sich mit Mathilde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Memleben — Memleben, Dorf im preuß. Reg. Bez. Merseburg, an der Unstrut, (1900) 581 E., Ruinen (mit Krypta) der Benediktinerabtei, wo Heinrich I. und Otto I. starben …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Memleben — Memleben, Dorf an der Unstrut in der preuß. Provinz Sachsen, mit den Ruinen eines von der Königin St. Mathilde gestifteten, von den sächs. Kaisern reich dotirten, 1545 von dem sächs. Kurfürsten säcularisirten und im vorigen Jahrh. verfallenen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Memleben — Mẹmleben,   Gemeinde im Burgenlandkreis, Sachsen Anhalt, an der Unstrut, 870 Einwohner Reste des Benediktinerklosters (979 1552) sind erhalten.   Geschichte:   Im 10. Jahrhundert Königshof mit Pfalz, Sterbeort König Heinrichs I. (936) und Kaiser …   Universal-Lexikon

  • Memleben Abbey — Imperial Abbey of Memleben Reichskloster Memleben Imperial Abbey of the Holy Roman Empire ← …   Wikipedia

  • Pfalz und Kloster Memleben — Klosterkirche Memleben Die Pfalz Memleben war im 10. Jahrhundert eine bedeutende Pfalz unter den ostfränkischen Königen Heinrich I. und seinem Sohn Otto I., die beide auch hier starben. Sie lag in der Nähe von Memleben im westlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wendelstein (Memleben) — Südseite der Burg Wendelstein bei Memleben, 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Мемлебен — (Memleben) деревня в Пруссии, на реке Унштрут; 643 жителя. Интересна развалинами бенедиктинского монастыря Х в.; церковь одно из красивейших строений эпохи перехода от византийского к готическому стилю; сохранилась стенная живопись. Великолепный… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона