Melbourne [1]


Melbourne [1]

Melbourne (spr. méllbörn), 1) Hauptstadt des britisch-austral. Staates Victoria, liegt 30 m ü. M. an beiden Ufern des bis zur Stadt für kleine Dampfer fahrbaren Yarra Yarra, 4 km von dessen Mündung in die Hobsonbai, unter 37°50' südl. Br. und 144°59' östl. L. (vgl. den Plan und das Nebenkärtchen auf der Karte »Australien«). Die regelmäßig angelegte Stadt besitzt viele schöne öffentliche Bauten, darunter das Schatzamt, Parlamentsgebäude mit Bibliothek von 52,000 Bänden, den Justizpalast, die öffentliche Bibliothek (300,000 Bände), Universität mit Museum und drei Colleges, Palast des Gouverneurs. Generalpostamt, Rathaus, zahlreiche Kirchen, darunter die prot. St. Paulskathedrale und die kath. St. Patrickskirche, Bankgebäude, Hotels und mehrere Denkmäler. Sein Trinkwasser erhält M. aus einem durch Abdämmung gebildeten, 31 km nördlich belegenen See, dem Yan Yean-Reservoir. Von den öffentlichen Parken sind der Botanische Garten, die Fitzroy und die Carlton Gardens hervorzuheben. Die Stadt, 1836 noch ein kleines Dorf, zählt (1901) 68,853, mit den in weitem Umkreis um die innere Stadt gelagerten Vorstädten Brighton (10,029), Brunswick (24,182). Collingwood (32,766), Fitzroy (31,610), Flemington (mit schönem Rennplatz) und Kensington (10,947), Hawthorn (21,339), Kew (9469), Northcote (9691), North M. (18,015), Port M. (12,162), Prahran (41,161), Richmond (37,722), St. Kilda (20,544), South M. (40,637), Essendon (17,500), Footscray (18,301), Williamstown (14,083) und den übrigen innerhalb des Amtsbezirks der städtischen Bauverwaltung gelegenen Orten aber 493,956 Einw., darunter mehrere tausend Deutsche und Chinesen, und ist jetzt die größte Stadt Australiens.

Melbourne mit Vororten.
Melbourne mit Vororten.
Melbourne, innere Stadt.
Melbourne, innere Stadt.

Die Industrie erzeugt namentlich Mehl, Bier, Branntwein, Wollwaren, Ziegelsteine, Tonwaren, Seife und Lichte, Tabak und Zigarren, landwirtschaftliche Maschinen und Ackergeräte. Wagen u. a. Viel bedeutender ist der Handel, da fast der gesamte Verkehr des Staates Victoria sowie der eines großen Teils des Hinterlandes über M. seinen Weg nimmt. Sein Hafen ist Port M. (nebst Williamstown) an der Hobsonbai, 4 km von M. und mit ihm durch Eisenbahn verbunden, mit großen Hafendämmen, Werften, gutem Ankergrund und Raum für 800 Schiffe. Es verkehren hier regelmäßig zahlreiche Dampferlinien, darunter der Norddeutsche Lloyd, die Deutsch-Australische Dampfschiffahrtsgesellschaft, die Peninsular and Oriental Steam Navigation Company, Orientlinie, Messageries Maritimes. 1900 liefen 2101 Schiffe von 2,929,389 T. ein. Eisenbahnen gehen nach allen Richtungen, Trambahnen mit Dampf und Elektrizitätsbetrieb vermitteln den Verkehr innerhalb des Stadtbezirks. M. besitzt seit 1854 eine Universität, 4 Realschulen, eine königliche Gesellschaft der Wissenschaften, Nationalgalerie, große öffentliche Bibliotheken (s. oben), Handwerkerinstitut, Klubs (auch einen deutschen), Theater, zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften. M. ist Residenz des Gouverneurs, Sitz der Regierung, des Parlaments, eines obersten Gerichtshofs, katholischen Erzbischofs und anglikanischen Bischofs, zahlreicher Konsuln (darunter auch ein deutscher), der Münze, des Stabes und des ständigen Korps der Kolonialarmee sowie Station für die dem Staate gehörigen Kriegsschiffe. Die Einfahrt in die Port Phillip-Bai ist durch Errichtung von Forts gesichert. Die Stadt wurde 1835 gegründet, zählte 1841 erst 4440 Einw., wuchs aber nach Entdeckung der Goldfelder ungemein schnell.

2) Dorf in Derbyshire (England), 12 km südöstlich von Derby, mit der schönen St. Michaelskirche im normannischen Stil (restauriert von Scott) aus dem 12. Jahrh., einem Jubiläumsdenkmal für die Königin Viktoria (1887), Schloßruine und (1901) 3580 Einw. Dabei M. Hall, ehemals Landsitz des Lords Melbourne, jetzt des Earl Cowper, mit großem Park im holländischen Stil.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Melbourne — Melbourne …   Deutsch Wikipedia

  • MELBOURNE — MELBOURNE, capital of Victoria, Australia. The 15 Port Phillip Association members who founded Melbourne in 1835 included two Jews. Melbourne is today the only Jewish community of any size in the State of Victoria. During the 19th century however …   Encyclopedia of Judaism

  • Melbourne IT — is an Australian Internet company listed on the Australian Securities Exchange (ASX: MLB). Formed in 1996, its primary business is domain name registration in most of the major national and global top level domains. It also offers web and… …   Wikipedia

  • Melbourne — • Located in the state of Victoria, Southeastern Australia Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Melbourne     Melbourne     † …   Catholic encyclopedia

  • Melbourne — Melbourne, AR U.S. city in Arkansas Population (2000): 1673 Housing Units (2000): 838 Land area (2000): 6.242901 sq. miles (16.169039 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 6.242901 sq. miles (16.169039 …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • MELBOURNE — Capitale de l’État de Victoria, un des six États d’Australie, Melbourne est une très grande ville: 3 153 500 habitants en 1991. Sa fondation est pourtant récente: c’est seulement en 1835 que John Batman installa les premiers colons au fond de la… …   Encyclopédie Universelle

  • Melbourne — es una ciudad australiana, la segunda ciudad del país en población, tras Sydney, con aproximadamente 3,6 millones de habitantes en su área metropolitana. El centro histórico, la Ciudad de Melbourne, tiene tan sólo 69.670 habitantes (según datos… …   Enciclopedia Universal

  • Melbourne, AR — U.S. city in Arkansas Population (2000): 1673 Housing Units (2000): 838 Land area (2000): 6.242901 sq. miles (16.169039 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 6.242901 sq. miles (16.169039 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Melbourne, FL — U.S. city in Florida Population (2000): 71382 Housing Units (2000): 33678 Land area (2000): 30.197214 sq. miles (78.210422 sq. km) Water area (2000): 5.291625 sq. miles (13.705245 sq. km) Total area (2000): 35.488839 sq. miles (91.915667 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Melbourne, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 794 Housing Units (2000): 332 Land area (2000): 0.566191 sq. miles (1.466427 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.566191 sq. miles (1.466427 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places