Medicīna forénsis


Medicīna forénsis

Medicīna forénsis (lat.), gerichtliche Medizin. M politico-forensis oder M. publica, Staatsarzneikunde.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Forensis — (lat.), 1) was sich auf Justizverwaltung bezieht; so Medicina f., Gerichtliche Arzneikunde s.d.; 2) (Forenser, Ausmärker), der, welcher Grundstücke in einer andern Flur besitzt, als in welcher er wohnt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Medicinische Polizei — (Politia medica, fr. Police de santé), derjenige Theil der Polizeiwissenschaft, welcher sich mit den Sicherungs u. Beförderungsmitteln des physischen Wohlbefindens der Staatsbürger beschäftigt, insoweit diese Mittel durch Anwendung medicinisch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerichtliche Arzneikunde — (Gerichtliche Medicin, Medicina forensis), die Anwendung, welche die Arzneikunde u. ihre Hülfswissenschaften auf die Rechtspflege erhält, indem sie dem Richter für rechtliche Entscheidungen Aufschlüsse ertheilt. Sie hat einen ungemessenen Umfang …   Pierer's Universal-Lexikon

  • МЕДИЦИНА — (лат.). Врачебная наука. Словарь иностранных слов, вошедших в состав русского языка. Чудинов А.Н., 1910. МЕДИЦИНА врачебное искусство и совокупность всех наук, содержащих необходимый для врачевания сведения. Полный словарь иностранных слов,… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Johannes Bohn — (* 20. Juli 1640 in Leipzig; † 19. Dezember 1718 ebenda) war ein deutscher Mediziner, der vor allem durch seine Schriften zur Rechtsmedizin Bedeutung erlangte. Er war in den Jahren 1693 und 1694 Rektor der Universität Leipzig …   Deutsch Wikipedia

  • Medicin — (v. lat. Medicīna), 1) Arzneimittel; Medicīna princĭpum, so v.w. Ambra vitae; 2) überhaupt was zur Heilung eines körperlichen od. geistigen Gebrechens gereicht; 3) die Arzneikunde; Medicina forensis, so v.w. Gerichtliche Arzneikunde; Medicinae… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Johann Bohn — Johannes Bohn Johannes Bohn (* 20. Juli 1640 in Leipzig; † 19. Dezember 1718 ebenda) war ein deutscher Mediziner, der vor allem durch seine Schriften zur Rechtsmedizin Bedeutung erlangte. Er war in den Jahren 1693 und 1694 Rektor der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Zittmann — Zittmann, Johann Friedrich, geb. 1671, war königlich polnischer u. kurfürstlich sächsischer Generalstabsarzt, Leibarzt u. Hofrath u. st. 1757; er gab heraus: Medicina forensis, Frankf. a. M. 1706. Nach ihm ist genannt das Zittmannsche Decoct: a)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baumer — Baumer, Joh. Wilh., geb. 1719 zu Rehweiler in Franken, war erst Bergrath u. Professor der Medicin zu Erfurt, dann zu Gießen u. st. 1788; er schr. u.a.: Naturgeschichte des Mineralreichs, Gotha 1763 f., 2 Bde.; Historia nat. lapidum preciosorum,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerichtliche Medizin — (Medicina forensis), die Anwendung der medizinischen Wissenschaft auf die Rechtspflege und die Gesetzgebung. Die g. M. umfaßt im wesentlichen die Lehre von den gewaltsamen Todesursachen und den Körperverletzungen, die Lehre von den für die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.